vorheriger Artikel nächster Artikel

Nesthocker - Vögel

Ihr wollt etwas über Nesthocker erfahren. Dann seid Ihr hier richtig. Wie sieht ein Nesthocker aus? Zum Aussehen, zur Bestimmung und zur Beschreibung zeige ich Euch einige Bilder von Nesthockern. Was sind denn bei den Vögeln die Nesthocker oder die Nestlinge? Ganz einfach. Es sind die Vögel die ohne ein vollständiges Dunenkleid aus ihrem Ei schlüpfen. Sie sind meistens total nackt. Die Nesthocker können meistens zuerst auch nichts sehen. Sie sind nicht so weit entwickelt wie die Nestflüchter. Ich zeige Euch ein Bild, auf dem Ihr sehen könnt, wie frisch geschlüpfte Singvögel aussehen. Sie können ihre Augen noch nicht öffnen. Die Nesthocker stammen meistens aus Baumbruten, aus Dachbruten, aus Gebäudebruten, aus Höhlenbruten und aus Halbhöhlenbruten.

Aussehen: Nesthocker - Junge Heckenbraunellen

Es gibt aber auch Nesthocker die weiter entwickelt sind. Wie z.B. bei den Greifvögeln und Eulen. Sie haben ein leichtes Dunenkleid und können zum Teil schon nach einigen Stunden sehen. Ich zeige Euch dazu ein Bild auf dem ein kleiner Falke (ein Tag alt) zu sehen ist, der aus der Brutmaschine kommt.

Besonderheiten: Junger Falke - 1 Tag alt

Die Nesthocker, oder auch Nestlinge genannt, bleiben solange im Nest bis sie fliegen können. Wie z.B. die Blaumeisen, die Amseln, das Rotkehlchen, der Eichelhäher und die Aaskrähe. Sie alle verlassen das Nest fliegend. Die meisten landen zuerst auf dem Boden. Man sieht den jungen Vögel förmlich an, wie sie sich anstrengen um wieder hoch zufliegen. Am Boden dürfen die Kleinen nicht lange verweilen, denn es lauern überall Feinde. Wie z.B. die Katzen. Und so locken die Eltern ihre Jungen mit Futter zurück in die Bäume oder in die Sträucher. Hier könnt Ihr mehr über das Verhalten der Vögel erfahren.

Amsel lockt Junges Star wird gelockt Kohlmeise füttert Junges
Flügge gewordene Nesthocker in ihrem Lebensraum

Es gibt aber immer Ausnahmen, wie z.B. bei den Eulen und einigen Greifvögeln. Zuerst sind die Eulen ein paar Wochen Nesthocker und dann werden sie zu Nestflüchtern. Viele Eulen werden Ästlinge. Was sind denn schon wieder Ästlinge, wird sich so manch einer fragen. Ästlinge, sind die Vögel die sich eine Zeit auf den Ästen in den Bäumen aufhalten bis sie richtig fliegen können. Sie werden von ihren Eltern auch auf den Ästen mit Nahrung versorgt. Viele Eulen und Greifvögel sitzen in den Bäumen und man hört von weiten ihre Kontakt-Rufe.

Uhu als Nestling erkennen Junge Bussarde als Ästlinge bestimmen Junge Waldohreulen als Ästlinge bestimmen
Besonderheiten: Nestling und Ästlinge in der Natur

Bei den Uhus sieht es so aus. Sie sind Nesthocker, Nestflüchter und Ästlinge in einem. Die jungen Uhus verlassen nach einigen Wochen ihr Nest im Baum oder ihre Nestmulde am Boden. Die jungen Uhus halten sich jetzt ein bis zwei Monate auf dem Boden auf, bis sie fliegen können. Sie gehen, wie man sagt auf Wanderschaft. Wollt Ihr mehr über den Uhu auf Wanderschaft wissen, dann besucht meine Seiten Uhus auf Wanderschaft oder der kleine Uhu.

Uhu auf Wanderschaft erkennen und bestimmen

Bilder zu Nesthockern im Vergleich.

Graureiher als Nestlinge Uferschwalben als Nesthocker Kormorane als Nestlinge
Turmfalken als Nestlinge Junger Uhu als Ästling Tumfalke beim ersten Ausflug
Besonderheiten: Bilder von Nesthockern in der Natur

Unterschied Nesthocker und Nestflüchter

Auf meiner Seite Nestflüchter findet Ihr alles zum Unterschied der Nesthocker. Zum Vergleich, z.B. Nesthocker kommen blind und nackt zur Welt und Nestflüchter können sehen und laufen.

Wollt Ihr zum Thema Wissen der Vögel etwas erfahren, dann besucht meine Seiten: Was wissen Vögel und Intelligente Krähe. Meine Seite ist für Projekte im Kindergarten, in der Stadtteilschule, im Gymnasium, an der Uni und in der Schule für Vorträge und Aufsätze in Biologie, in Zoologie, im Sachkundeunterricht, für Arbeitsblätter, für Artensteckbriefe und für Referate oder für einen Aufsatz im Biologieunterricht sehr beliebt. Hier findet Ihr alles für Eure Steckbriefvorlage (Grundschule, Realschule, Gymnasium) über Vögel.
Für die Kinder in der Vorschule und für die Kinder in der Grundschule gibt es extra Vogelseiten, z.B. mit Küken-Bildern oder mit Vogel-Portraits. Am Ende der Seite findet Ihr immer eine Liste über weitere Vogelbeobachtungen.

Ich hoffe Ihr habt jetzt einen kleinen Überblick über Nesthocker, Nestlinge und Ästlinge bekommen. Weiterhin viel Spaß auf meinen anderen Thema-Seiten wie z.B. Zeitvertreib oder Wanderfalken in der Stadt. Und nun viel Spaß bei der eigenen Vogelbeobachtung, denn Vögel beobachten bringt immer wieder Spaß.

Unsere schönsten Vogel-Beobachtungen haben wir in Europa auf Island, in Skandinavien (Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark), in Holland, in England, in Polen, in Österreich, in der Schweiz, in Belgien, in Irland, in Italien, in Frankreich, in Portugal, in Spanien, in Griechenland, in Deutschland in Berlin, in Hamburg an der Elbe, in Bremen, in NRW, in Baden-Württemberg, im Saarland, in Rheinland-Pfalz, in Bayern, in Hessen, in Schleswig-Holstein, in Mecklenburg-Vorpommern (Lewitz), in Thüringen, in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und in Niedersachsen gemacht.
Und denkt daran, Natur- und Vogelschutz ist wichtig.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg

Hier gelangen Sie zurück zur Startseite.