vorheriger Artikel nächster Artikel

Der Schlangenadler

Hier könnt Ihr an meinen Beobachtungen beim Schlangenadler (Circaetus gallicus) teilhaben. Erstmal ein paar allgemeine Informationen. Der Schlangenadler gehört zur Familie der Habichartigen. Vorkommen: Man kann den Circaetus gallicus in Süd- und Südosteuropa, in Afrika und Asien beobachten. Schlangenadler gehören zu den Zugvögeln. Ihr Winterquartier liegt in Afrika. Wir haben den Schlangenadler schon in Deutschland, in Spanien, in Portugal, in Frankreich, in Griechenland und in Italien gesehen. Er ist mit einer Größe von ca. 68 cm etwas kleiner als der Spanische Kaiseradler.
Sucht Ihr nur wo und wann sie brüten, was sie fressen, die Größe, das Alter, das Gewicht, die Feinde, die Lebenserwartung, die Brutdauer, die Brutzeit, die Gattung oder die Nestlingsdauer, dann schaut unten im Steckbrief nach.
Wie sieht der Schlangenadler aus? Zum Aussehen, zur Bestimmung und zur Beschreibung zeige ich Euch einige Bilder.

Aussehen vom Schlangenadler

Bild zum Aussehen und zur Bestimmung vom Schlangenadler

Das Aussehen vom Gefieder beim Männchen und Weibchen der Schlangenadler ist fast gleich. Dazu zeige ich Euch einige Flugbilder. Der Unterschied liegt in der Größe und im Gewicht. Das Weibchen ist größer, schwerer und hat eine größere Flügelspannweite als das Männchen. Die Oberseite ist mittelbraun und die Unterseite ist weiß mit unregelmäßiger Bänderung. Die Handschwingen und Schwanzfedern sind dunkler. Ein gutes Erkennungsmerkmal vom Schlangenadler ist der dicke runde braune Kopf und der dunkle Hals. Der dunkle Kopf fällt im Flug besonders auf. Die Augen sind gelb und der Schnabel und die Beine sind kräftig wie bei allen Adlern.

Aussehen: Schlangenadler Obergefieder Flugbild: Aussehen vom Schlangenadler Untergefieder   Flugbild: Aussehen vom Schlangenadler Obergefieder
Bilder zum Aussehen, Bestimmen und Erkennen vom Schlangenadler

Nun zum Aussehen von einem jungen Schlangenadler. Der Jungvogel fällt schon im Flug von weitem auf, denn seine Unterseite ist heller und viel weniger quergebändert als bei den Altvögeln. Und der Kopf ist heller.

Flugbild: Jungvogel (Jugendkleid) vom Schlangenadler

Lebensraum vom Schlangenadler

Schlangenadler bevorzugen sonnige Gebirgszüge, Kulturlandschaften mit niedrigem Bewuchs und Halbwüsten. Wir haben die Lebensweise der Schlangenadler in ihrem Lebensraum in Spanien und in Griechenland über einen längeren Zeitraum beobachtet. Nun erstmal einige Bilder vom Lebensraum/Habitat.

Lebensraum vom Schlangenadler Lebensraum vom Schlangenadler Lebensraum vom Schlangenadler
Bilder zum Lebensraum vom Schlangenadler

Um den Schlangenadler nicht immer nur aus der Ferne zu beobachten, fuhren wir etwas in seinem Lebensraum umher. Und das war nicht immer ohne Risiko, wie auf den nächsten Bildern zusehen ist. Nicht nur Bäume versperrten die Straße. Es lagen auch häufiger große Mengen von Steinen auf der Straße oder die unbefestigten Wege waren überflutet. Es hat sich aber gelohnt, wie Ihr später noch zusehen bekommt.

Im Lebensraum vom Schlangenadler Im Lebensraum vom Schlangenadler Im Lebensraum vom Schlangenadler
Bilder von Straßen im Lebensraum vom Schlangenadler

Balz vom Schlangenadler

Die Balz der Schlangenadler kann man – je nach Brutort – im Februar oder März beobachten. In der Zeit der Balz sieht man häufig das Männchen, wenn es Brautgeschenke an sein Weibchen übergibt. Je weiter gen Norden ihr Brutplatz ist, sieht man sie auch noch im April bei ihren Balzflügen. Während der Balz hört man auch sehr gut ihre Stimme/Ruf. Es ist ein pfeifender Ton, den man auch häufig mehrmals hintereinander hört. Der Ruf vom Männchen ist ein “jiii” oder ein “kio”. Das Weibchen ist verhältnismäßig ruhig. Während der Balz sieht man häufig Schlangenadler mit einer Schlange im Schnabel herumfliegen. Dazu ein Foto.

Schlangenadler mit Schlange während der Balz

Bei den Balzflügen muss man ganz genau hinschauen, damit man hoch oben am Himmel einen Schlangenadler und z.B. einen Schwarzmilan zusammen sieht. Im Revier vom Schlangenadler in Spanien konnten wir sie zusammen mit Geiern am Himmel beobachten. Dann hörte man auch häufig den Warnruf vom Schlangenadler.

Schlangenadler bei der Balz Unterschied: Schlangenadler und Schwarzmilan Unterschied: Schlangenadler und Mönchsgeier
Bilder während der Balz vom Schlangenadler

Brutverhalten und Aufzucht vom Jungvogel

Zurück aus ihrem Winterquartier, beginnen sie sofort im Brutrevier mit dem Nestbau. Das Nest (Horst) besteht aus Zweigen und Reisig. Während der Brutzeit wird das Nest ständig ausgebessert und mit frischen Zweigen mit Blättern geschmückt. Schlangenadler werden im 3-4 Jahr geschlechtsreif.
Das Weibchen legt ein weißes Ei. Das Weibchen wird vom Männchen beim Brüten abgelöst. Die meiste Zeit brütet aber das Weibchen. Die Brutdauer beträgt ca. 45 Tage. Dann folgt eine Nestlingszeit von ca. 75 Tagen. In der ersten Zeit wird das Küken vom Weibchen mit Nahrung versorgt, später wird der Jungvogel auch vom Männchen gefüttert. Nach dem Verlassen des Horstes versorgen beide Eltern noch eine Zeit den jungen Schlangenadler mit Nahrung. Wie bei allen anderen Greifvögeln, muss der Jungvogel nun alles was er für sein späteres Leben braucht erlernen. Unter anderem zeige ich Euch ein Flugbild vom Schlangenadler im Jugendkleid.

Schlangenadler sucht Nahrung Flugbild: Junger Schlangenadler Drei Schlangenadler
Bilder vom Schlangenadler bei der Jagd in seinem Revier

Nahrung vom Schlangenadler

Was fressen Schlangenadler? Wie der Name schon sagt, ernähren sich Schlangenadler überwiegend von Schlangen. Wir haben den Schlangenadler auch häufig mit Eidechsen gesehen. In kalten und nassen Jahren besteht die Nahrung auch aus Kleinsäugern und kleinen Vögeln. Wenn er zu Fuß unterwegs ist frisst der Schlangenadler auch Schnecken, Würmer und Frösche, wie z.B. der Schreiadler. Gewölle vom Schlangenadler findet man nicht so häufig, wie z.B. vom Mäusebussard.

Schlange: Nahrung vom Schlangenadler Eidechse: Nahrung vom Schlangenadler Eidechse: Nahrung vom Schlangenadler
Bilder von der Nahrung vom Schlangenadler

Jagd vom Schlangenadler

Schlangenadler sieht man am Himmel auch rütteln, wie z.B. die Falken oder Fischadler. Und wenn sie ein Reptil entdeckt haben, stürzen sie sich zu Boden. Die Schlangenadler können sehr gut Ihre Beute aus großer Entfernung ausmachen. Sie jagen aber auch vom Ansitz aus oder laufen sogar zu Fuß hinter ihrer Beute her. Schlangenadler sind trotz ihrer Größe sehr gute Flieger. Spätestens, wenn sie dicht über dem Boden im unwegsamen Gelände unterwegs sind, kann man dies beobachten.

Schlangenadler beim Rütteln Schlangenadler auf Nahrungssuche Jagd auf Beute vom Ansitz aus Jagt Beute dicht über dem Boden Jagd Beute vom Ansitz aus Auf der Jagd nach Nahrung
Bilder zum Thema Jagd vom Schlangenadler

Feinde vom Schlangenadler

Auch der Schlangenadler hat Feinde. Der größte Feind vom Adler ist der Mensch. Ich erlebe immer wieder das der Lebensraum und Brutplätze zerstört werden. Vor kurzem wurde z.B. wieder ein Wanderfalken Brutplatz im Hamburger Hafen zerstört. Störungen vom Menschen am Brutplatz, hat zur Folge das der Altvogel das Nest verlässt und Rabenvögel die Gelegenheit nutzen das Gelege zu zerstören. Außerdem kommt es immer noch in Europa vor, das Greifvögel illegal verfolgt werden. Zu den natürlichen Feinden zählt z.B. der Kaiseradler (Adler), der Wanderfalke (Falken), Artgenossen, der Uhu und Kolkraben (Rabenvögel). Im Revier vom Schlangenadler brüten auch häufig Kolkraben, Uhus und Kaiseradler. Hierdurch kommt es hin und wieder zu Konflikten unter den Vögeln.

Feind: Kaiseradler Feind: Kolkrabe Feind:Wanderfalke
Bilder zum Thema Feinde vom Schlangenadler

Mauserfedern vom Schlangenadler

Hier könnt ihr Euch einige Mauserfedern vom Schlangenadler ansehen, die ich am Schlafplatz gefunden habe. Während der Ruhephase wird das Gefieder gereinigt und die alten Federn entfernt. Schlangenadler mausern (verlieren ihr altes Federkleid) über das ganze Jahr, besonders während der Brutphase und der Aufzucht ihrer Jungen.

Mauserfedern von einem Schlangenadler

Da ich oft Anfragen nach Steckbriefen bekomme, folgt jetzt ein kleiner Steckbrief über den Schlangenadler und außerdem die Namen in verschiedenen Sprachen, wie z.B. in Latein, in Englisch, in Spanisch, in Französisch und in Italienisch.

Schlangenadler-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Circaetus gallicus
Englischer Name: Short-toed Eagle
Spanischer Name: Águila culebrera
Französischer Name: Circaète jean le blanc
Italienischer Name: Biancone
Familie: Habichtartige (Accipitridae)
Gattung: Circaetus
Verbreitung: Europa, Afrika, Asien
Lebensraum: Gebirgszüge, Kulturlandschaft, Halbwüsten
Größe: 68 cm
Gewicht: 2500g
Flügelspannweite: 186 cm
Brutplatz: Baum
Brut: 1 Jahresbrut
Brutzeit: April bis Juni
Anzahl der Eier: 1
Brutdauer: 45 Tage
Nestlingsdauer: 75 Tage
Nahrung: Schlangen, Reptilien, kleine Vögel, kleine Säugetiere, Amphibien
Alter: Lebenserwartung 15 Jahre
Feinde: Adler, Falken, Rabenvögel, Mensch
Zugvogel: Ja (Langstreckenzieher)
Rote Liste: Ja
Merkmal: Großer runder Kopf, helle Unterseite mit unregelmäßiger Bänderung
Weitere Infos über Greifvögel unter Greifvögel und Eulen oder Greifvogel-Steckbriefe.

Häufig bekomme ich die Frage gestellt: „Ich habe einen kranken Greifvogel gefunden, was soll ich machen?” Die Antwort findet Ihr unter Häufig gestellte Fragen, kranken Vogel gefunden – Was tun?

Bilder zu meinen Beobachtungen

Schlangenadler auf seinem Ansitz Flügelspannweite vom Schlangenadler Schlangenadler unterwegs im Brutrevier Flugbild vom Schlangenadler Obergefieder vom Schlangenadler Nahrung vom Schlangenadler Schlangenadler sucht Beute Schlangenadler auf dem Vogelzug Schlangenadler verlässt Ansitz Aussehen vom Schlangenadler Schlangenadler im Suchflug Schlangenadler in seinem Lebensraum
Bilder zu meinen Schlangenadler - Beobachtungen in Europa

Weiterhin viel Spaß auf meinen Seiten, wie z.B. Aufzucht junger Wanderfalken oder Aufzucht junger Seeadler.

Wollt Ihr zum Thema “Wissen der Vögel” etwas erfahren, dann besucht meine Seiten: Was wissen Vögel und Intelligente Krähe. Meine Seite ist für Projekte im Kindergarten, in der Stadtteilschule, im Gymnasium, an der Uni und in der Schule für Vorträge und Aufsätze in Biologie, in Zoologie, im Sachunterricht, für Artensteckbriefe, für Arbeitsblätter und für Referate oder einen Aufsatz im Biologieunterricht sehr beliebt. Hier findet Ihr alles für Eure Steckbriefvorlage (Grundschule, Realschule, Gymnasium) über Vögel.
Für die Kinder in der Vorschule und für die Kinder in der Grundschule gibt es extra Vogelseiten, z.B. mit Küken-Bildern oder mit Vogel-Portraits.

Unsere schönsten Vogel-Beobachtungen haben wir in Europa auf Island, in Skandinavien (Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark), in Holland, in Irland, in Schottland, in England, in Polen, in Ungarn, in Österreich, in der Schweiz, in Belgien, in Irland, in Italien, in Frankreich, in Portugal, in Spanien, in Griechenland, in Deutschland in Berlin, in Hamburg an der Elbe, in Bremen, in NRW, in Baden-Württemberg, im Saarland, in Rheinland-Pfalz, in Bayern, in Hessen, in Schleswig-Holstein, in Mecklenburg-Vorpommern (Lewitz), in Thüringen, in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und in Niedersachsen gemacht.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg

Hier gelangen Sie zurück zur Startseite.