vorheriger Artikel nächster Artikel

Seeadler lernen Greifen

Hier könnt Ihr an meinen Beobachtungen von jungen Seeadlern, die das Greifen lernen, teilhaben. Viele Menschen wissen nicht das junge Seeadler, wenn sie ihr Nest verlassen noch nicht selbständig jagen können. Die jungen Adler müssen erst mal das ergreifen der Beute lernen. Sie sind noch Monate nach dem ausfliegen auf ihre Eltern angewiesen, damit sie täglich mit Nahrung versorgt werden. Bei meinen Beobachtungen habe ich zur Dokumentation auch viel fotografiert. Weitere Infos, wie die jungen Seeadler aufwachsen und lernen selbständig zu Überleben, erfahrt Ihr auf meiner Seite: Aufzucht junger Seeadler.

Junger Seeadler versucht eine Krähe zu greifen

Es wird häufig erzählt das Seeadler von Fischen unter Wasser gezogen werden und ertrinken. Ich kann das ganz und gar nicht bestätigen. Ich sage: Wer so etwas verbreitet hat noch nie Seeadler über einen längeren Zeitraum beim Fischen beobachtet und schon gar nicht junge Seeadler. Wollt Ihr mehr darüber erfahren was passiert, wenn Seeadler zu große Fische fangen, dann besucht meine Seite Seeadler beim Fischen.
Junge Seeadler lernen das Greifen, indem sie zuerst Steine und Stöcker anfliegen, sie transportieren und wieder loslassen. Und damit das Greifen und Loslassen schnell genug geht, fliegen sie über die Baumkronen und greifen in die Zweige und lassen schnell wieder los. Und das wird täglich bei ihren Flugübungen trainiert. Wie so etwas aussieht, seht Ihr auf den nächsten Fotos.

Seeadler mit Stock Seeadler mit Stein Seeadler beim Greifen
Bilder: Junge Seeadler lernen greifen

Bei ihren Übungen reißen die jungen Seeadler auch kleine Zweige ab. Mit den Zweigen üben sie während des Fluges das Greifen. Sie lassen die Zweige fallen und versuchen sie erneut in der Luft zu greifen. So lernen junge Adler das Greifen und das schnelle loslassen. Bis die jungen Adler sicher und zielgenau zugreifen können, dauert es Monate.

Seeadler übt greifen Seeadler greift zu Seeadler lernen greifen
Fotos: Junge Seeadler lernen greifen

Nach einem Monat Lehrzeit flogen die Jungvögel Gegenstände an, die an der Wasseroberfläche trieben, um diese aus dem Wasser zu holen. Waren die Gegenstände zu schwer oder sie konnten sie nicht richtig greifen, ließen die jungen Adler sofort wieder los. Dazu habe ich leider nur ein paar Gegenlicht Aufnahmen.

Seeadler beim Greifen Seeadler beim Greifen Seeadler beim Greifen
Bilder: Junge Seeadler lernen greifen

Jungvögel sind sehr neugierig und greifen alles an was sie noch nicht kennen, und probieren ob es fressbar ist. Dieses Verhalten kann fatale Folgen haben. Ich konnte beobachten, das Jungadler sich an Glas, Plastik und Angelschnüren zu schaffen machten. Achtet alle darauf das kein Müll in der Natur liegen bleibt.

Adler mit Glasscherbe Seeadler mit Plastik Seeadler mit Angelschnur
Fotos: Junge Seeadler in Gefahr

Nun zeige ich Euch einige Bilder auf denen Ihr sehen könnt, wie ein junger Seeadler einen trockenen Ast an fliegt der sich wie eine Wippe bewegt. Beim ersten Anflug war der Adler erstaunt das der Ast nachgab und flog sofort wieder ab, woraufhin der Ast hoch schnellte und noch eine Zeitlang vibrierte. Der Adler beobachtete den Ast sehr genau. Er flog den Ast erneut an, drückte ihn zu Boden und lies ihn wieder los. Diesen Vorgang wiederholte der Seeadler mehrere Male. So lernen die Jungvögel das Greifen von beweglicher Beute.

Seeadler übt greifen Seeadler übt greifen Seeadler übt greifen
Seeadler übt greifen Seeadler übt greifen Seeadler übt greifen
Bilder: Junge Seeadler lernen greifen

Auch die Enten im Revier wissen das von Jungadlern keine Gefahr ausgeht. In der ersten Zeit nach dem ausfliegen, nehmen sie kaum Notiz von den Adlern. Aber das ändert sich nach einiger Zeit und die Enten ergreifen schnell die Flucht sobald sich ein Seeadler nähert. Bei den Krähen, Silberreihern, Graureihern, Blässhühnern und Tauchern sieht es nicht anders aus.

Seeadler greift an Seeadler greift Silberreiher an Haubentaucher flüchtet vor dem Adler
Fotos: Junge Seeadler lernen greifen

Die jungen Seeadler lernen nicht nur das Greifen, sondern auch das Hoch fliegen mit nassem Gefieder. Als ich das Erste mal einen Jungvogel im Wasser sitzen sah, dachte ich er hat Parasiten. Als sich das Schauspiel dann fast täglich wiederholte, beobachtete ich es genauer. Und ich stellte fest das die Jungadler das Hoch fliegen mit nassem Gefieder lernten. Denn aus dem Wasser mit Beute und nassem Gefieder hoch zufliegen ist für die Jungadler wesentlich schwieriger, als von ihrem Ansitz ab zufliegen. Wie so etwas aussieht, dazu zeige ich Euch ein paar Bilder.

Seeadler mit nassem Gefieder Seeadler mit nassem Gefieder Seeadler mit nassem Gefieder
Seeadler mit nassem Gefieder

Wie Ihr nun auf den Fotos sehen konntet, müssen die jungen Seeadler auch das Hoch fliegen mit nassem Gefieder üben.
Und wie immer zum Schluss noch einige Bilder, die ich bei meinen Beobachtungen in der Natur aufgenommen habe. Hier könnt Ihr sehen wie in den Baumkronen die Blätter fehlen, wie die Adler zu Boden schießen und nach Blättern und Stöckern greifen.

Fotos und Bilder zum Thema Greifen

Baumkrone ohne Blätter Seeadler greift an Jungadler greift nach einem Blatt
Fotos und Bilder zum Thema Greifen
Seeadler hält Beute fest Seeadler mit Fisch Seeadler mit Stock
Fotos und Bilder zum Thema Greifen
Adler schießt in die Baumkrone Jungadler mit Zweig Adler mit abgerissenem Zweig
Fotos und Bilder zum Thema Greifen

Wollt Ihr zum Thema Wissen der Vögel etwas erfahren, dann besucht meine Seiten: Was wissen Vögel und Intelligente Krähe. Meine Seite ist für Projekte im Kindergarten, in der Stadtteilschule, im Gymnasium, an der Uni und in der Schule für Vorträge und Aufsätze in Biologie, in Zoologie, im Sachkundeunterricht, für Arbeitsblätter, für Artensteckbriefe und für Referate oder für einen Aufsatz im Biologieunterricht sehr beliebt. Hier findet Ihr alles für Eure Steckbriefvorlage (Grundschule, Realschule, Gymnasium) über Vögel.
Für die Kinder in der Vorschule und für die Kinder in der Grundschule gibt es extra Vogelseiten, z.B. mit Küken-Bildern oder mit Vogel-Portraits. Am Ende der Seite findet Ihr immer eine Liste über weitere Vogelbeobachtungen.

Wollt Ihr mehr über die Seeadler wissen, dann besucht meine Seiten der Seeadler oder Seeadler in Hamburg.

Unsere schönsten Vogel-Beobachtungen haben wir in Europa auf Island, in Skandinavien (Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark), in Holland, in Irland, in England, in Ungarn, in Österreich, in Frankreich, in Italien, in der Schweiz, in Belgien, in Luxemburg, in Spanien, in Portugal, in Griechenland, in Deutschland in Berlin, in Hamburg an der Elbe, in Bremen, in NRW, in Baden-Württemberg, in Rheinland-Pfalz, in Hessen, im Saarland, in Bayern, in Schleswig-Holstein, in Mecklenburg-Vorpommern in der Lewitz, in Thüringen, in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und in Gartow in Niedersachsen gemacht.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg

Hier gelangen Sie zurück zur Startseite.