vorheriger Artikel nächster Artikel

Verhalten der Vögel

Ihr sucht etwas über das Verhalten der Vögel? Wie z.B. wann brüten die Vögel? Wann ziehen die Zugvögel los? Wie verständigen sich die Vögel untereinander? Dann seit Ihre hier richtig. Das Verhalten der Vögel ist so umfangreich und spannend, das ich Euch nur über einen kleinen Querschnitt auf dieser Seite berichten kann. Ich berichte schon lange über meine Beobachtungen in der Natur und über das Verhalten der Vögel. Wie schon viele wissen dokumentiere ich meine Beobachtungen der Vögel immer mit Bildern, beziehungsweise mit Fotos. So kann jeder selber sehen wie sich die Vögel in der Natur und in der Stadt verhalten. Auf vielen von meinen Vogel-Seiten könnt Ihr schon lange nachlesen, das sich Vögel wie Kinder im Kindergarten oder in der Schule verhalten. Wenn man die Vogel-Welt über Jahrzehnte intensiv beobachtet, stellt man fest, dass das Sozialverhalten der Vögel sehr ausgeprägt ist. Mehr zum Thema Sozialverhalten unter z.B. Sozialverhalten der Uhus, Uhus auf Wanderschaft und Aufzucht junger Wanderfalken.

Verhalten der Vögel: Gefiederzupfen bei Hunger

Auf den verschiedenen Vogel-Seiten zum Thema Sozialverhalten konntet Ihr jetzt auf vielen Vogelbildern sehen, wie die Vögel sich verhalten und wie die Vögel miteinander und voneinander lernen.
In der Wissenschaft wird meistens vom Verhalten der Raben und Krähen berichtet. Dabei stehen z.B. die Eulen, die Greifvögel und die Störche den Rabenvögeln in der Intelligenz in nichts nach. Wie verhalten sich die Vögel, wenn sie zu wenig Nahrung für ihre Jungen im Sommer finden? Ich habe schon vor Jahren beobachtet, das Weißstörche dann andere Vögel (Stare) fressen. Der Mäusebussard füttert dann zusätzlich Frösche und Fische. Die Vögel reagieren viel schneller auf Veränderungen in der Natur, als wir Menschen. Früher wurde immer gesagt, bei Nahrungsknappheit überleben nur die Stärksten im Nest. Ich konnte das bei meinen Beobachtungen in der Natur nicht feststellen. Wenn aber die Eltern oder ein Elternteil während der Aufzucht ihrer Jungen ums Leben kamen, dann verhungerten die Jungen im Nest. Das habe ich schon häufig bei meinen Beobachtungen erlebt. Mehr unter Feinde der Vögel.

Storch frisst Star Bussard mit Frosch Bussard mit Fisch
Bilder vom Verhalten der Vögel in der Natur

Wie verhalten sich die Vögel bei Gefahr? Einige Vogelarten schließen sich zusammen und greifen gemeinsam ihren Feind an. Wie z.B. die Möwen, die Küstenseeschwalben, die Rabenvögel und die Wacholderdrosseln. Andere Vogelarten täuschen eine Verletzung vor, um den Feind auf sich zu lenken und somit ihr Gelege oder ihre Jungen zu schützen. Dieses Verhalten könnt Ihr z.B. auf meinen Vogel-Seiten: Der Sandregenpfeifer, der Mornellregenpfeifer oder die Krickente nachlesen. Mehr zum Thema verhalten der Vögel, unter was wissen Vögel.

Möwen jagen Fuchs Krähen jagen Uhu Verhalten vom Sandregenpfeifer bei Gefahr
Bilder und Fotos vom Verhalten der Vögel in der Natur

Wollt Ihr wissen wie sich die Zugvögel verhalten, dann besucht meine Seite Zugvögel. Wenn Ihr etwas über das Verhalten der Vögel bei der Balz, und das Verhalten bei der Jagd erfahren möchtet, dann besucht meine Vogelbeobachtungen auf der Seite Brodowski-Fotografie. Ihr findet auf den einzelnen Vogel-Seiten noch sehr viele Neuheiten und viele Bilder vom Verhalten der Vögel im Winter. Man darf auch nicht außer acht lassen, das sich die Vögel innerhalb eines Jahres (Frühjahr, Sommer, Winter) unterschiedlich verhalten. Eine Verhaltensweise ist es, das einige Vögel ihre Nahrung umstellen. Im Sommer gehören sie zu den Fleischfressern und im Winter zu den Körnerfressern. Die Vögel passen sich in der Natur der Jahreszeit an. Im Frühjahr und Sommer gehören viele Vogelarten zu den Einzelgängern und im Winter leben sie mit ihren Artgenossen und anderen Vogelarten zusammen. Wollt Ihr wissen wie sich die Vögel verhalten, wenn sie kommunizieren (untereinander verständigen), dann besucht meine Seite: Wie Kommunizieren Uhus.

Mehlschwalben nutzen in Hamburg neue Nistmöglichkeiten

Verhalten in der Stadt: Immer mehr Vögel die man sonst nur im Wald gesehen hat, leben heute in der Stadt. Wie z.B. der Uhu, der in Hamburg nichts neues mehr ist. Ich beobachte bei uns in Hamburg, mitten in der Stadt viele verschiedene Vogelarten, die sich anders verhalten als Vögel die im Wald, in Kulturlandschaften, in Mooren, auf Seen oder auf Feuchtwiesen ihren Lebensraum haben. Es fällt besonders auf, das die Fluchtdistanz bei vielen Vogelarten gerade mal ein bis zwei Meter ist. Dieses Verhalten (Fluchtdistanz) wird an ihre Kinder weitergegeben, und so entwickelt sich über Jahre bei den Vögeln ein neues Verhalten. Es geht soweit, das Vögel in der Stadt auf die Menschen zugehen und nach Nahrung betteln oder sich fressbares klauen. Zuerst fanden viele Menschen es lustig, wenn z.B. die Möwen sich ein Eis klauen. Und dann wird sich beschwert. Und jetzt gibt es Fütterungsverbot. Es dürfen nicht nur auf Sylt sondern auch in Hamburg Z.B. keine Möwen, Enten und Tauben gefüttert werden. Finden die Vögel in der Stadt keine geeigneten Nistplätze, dann kapern z.B. die Spatzen wie in Hamburg zusehen ist, die Nester der Mehlschwalben. Wenn das nicht ein besonderes verhalten in der Vogel-Welt ist. Mehr unter, Spatzen kapern Nester.

Verhalten von Vögeln in Hamburg Verhalten von Vögeln in Hamburg Verhalten von Vögeln in Hamburg
Bilder und Fotos vom Verhalten der Vögel in Hamburg

Verhalten bei Krankheit

Viele Vogelarten bleiben ein Leben lang zusammen. Aber was passiert, wenn ein Partner krank wird und in einer Tierklinik gesund gepflegt werden muss? Ich habe schon häufiger mitbekommen, wie der Partner bei Verlust im Revier sitzt und ständig ruft. Hier könnt Ihr Euch einzigartige Bilder von einer Familienzusammenführung ansehen: Uhu Auswilderung oder Uhu Störung & Uhu Schutz in Hamburg.

Viele Vögel werden heute noch, in Deutschland und Europa, obwohl sie unter Artenschutz stehen bejagt. Mehr zu diesen Verhalten unter Greifvogelverfolgung.
Und wie immer zum Schluss einige Bilder und Fotos die ich in der Natur bei meinen Beobachtungen, zum Thema Verhalten fotografiert habe.

Bilder zum Verhalten von Vögeln

Schwarzhalstaucher bei der Balz Störche: Vögel im Kindergarten Verhalten von Krähen
Bilder und Fotos vom Verhalten der Vögel in Deutschland
Gänse-Küken im Kindergarten Uhus und Hase Seeadler-Rotmilan-Kolkraben
Bilder und Fotos vom Verhalten der Vögel in Europa
Waldohreule beim Sonnenbaden Falken beim Schnäbeln Eule untersucht Kirsche
Bilder und Fotos vom Verhalten der Vögel in Hamburg
Falke beim Krallen schärfen Spatzen warten auf ihr Fressen Wenn Falken Werkzeug benutzen
Bilder und Fotos vom Verhalten der Vögel in Hamburg

Über das Verhalten vom Wanderfalken berichte ich demnächst gesondert. Dort erfahrt Ihr wie sich das Falken-Paar untereinander verständigt, das Falken regelmäßig Hilfsmittel (Werkzeug) benutzen und noch einiges mehr. Wollt Ihr noch mehr Bilder über das Verhalten sehen, dann besucht auch meine Seite Natur-Beobachtungen.

Weiterhin viel Spaß auf meinen Seiten, wie z.B. Besonderheiten aus der Vogelwelt oder Wanderfalke bei der Jagd.

Wollt Ihr zum Thema Wissen der Vögel etwas erfahren, dann besucht meine Seiten: Was wissen Vögel und Intelligente Krähe. Meine Seite ist für Projekte im Kindergarten, in der Stadtteilschule, im Gymnasium, an der Uni und in der Schule für Vorträge und Aufsätze in Biologie, in Zoologie, im Sachkundeunterricht, für Arbeitsblätter, für Artensteckbriefe und für Referate oder für einen Aufsatz im Biologieunterricht sehr beliebt. Hier findet Ihr alles für Eure Steckbriefvorlage (Grundschule, Realschule, Gymnasium) über Vögel.
Für die Kinder in der Vorschule und für die Kinder in der Grundschule gibt es extra Vogelseiten, z.B. mit Küken-Bildern oder mit Vogel-Portraits. Am Ende der Seite findet Ihr immer eine Liste über weitere Vogelbeobachtungen.

Unsere schönsten Vogel-Beobachtungen haben wir in Europa auf Island, in Skandinavien (Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark), in Holland, in England, in Polen, in Österreich, in der Schweiz, in Belgien, in Irland, in Italien, in Frankreich, in Portugal, in Spanien, in Griechenland, in Deutschland in Berlin, in Hamburg an der Elbe, in Bremen, in NRW, in Baden-Württemberg, im Saarland, in Rheinland-Pfalz, in Bayern, in Hessen, in Schleswig-Holstein, in Mecklenburg-Vorpommern (Lewitz), in Thüringen, in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und in Niedersachsen gemacht.
Und denkt daran, Natur- und Vogelschutz ist wichtig.
Und denkt immer daran, das Vogelschutz und Naturschutz wichtig ist.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg

Hier gelangen Sie zurück zur Startseite.