vorheriger Artikel nächster Artikel

Vögel im Kindergarten

Ihr sucht etwas über Vögel im Kindergarten, dann seid Ihr hier richtig. Ihr könnt hier etwas erfahren wie sich die kleinen Vögel in ihrem Kindergarten verhalten. Ihr findet auf meinen Seiten der heimischen Vögel alles zum Thema Vögel. Für Kindergärten und Schulen ist es eine Fundgrube für den Biologie-Unterricht (Thema Vögel). Wollt Ihr wissen was die Vögel machen wenn sie nicht mehr in den Kindergarten gehen, dann besucht meine Seite Zeitvertreib. Nicht nur die Kinder im Kindergarten und Kinder in den Schulen haben ihren Spaß im Unterricht, sondern auch die Vögel. Wie z.B. die Strorchenschule oder die kleinen Uhus. Wollt Ihr mehr über die Aktivitäten von jungen Störchen wissen, dann besucht meine Seiten: Der Weißstorch oder Uhus auf Wanderschaft. Meine Internet-Seiten sind alle mit den passenden Vogelbildern zum Text versehen. Viele Grundschulen nutzen meine Vogelseiten im Unterricht. Auf meinen Vogelseiten findet jedes Kind seinen Lieblingsvogel mit Namen, worüber es etwas wissen oder lernen möchte.

Weißstorch - Vögel beim Unterricht im Vogel-Kindergarten

Bei den Vögeln geht es nicht anders zu, wie bei den kleinen Kindern im Kindergarten oder in der Vorschule. Alle wollen was lernen. Meine Vogelseiten sind für Kinder in der Grundschule geeignet. Wenn die Vögel klein sind, lernen sie von ihren älteren Geschwistern oder von ihren Eltern. Ein Vogel macht was vor und die anderen Vögel machen es nach. Und so lernt einer von den anderen. Die Bewegung von kleinen Uhus, wenn sie etwas neues ausprobieren, ist ganz langsam. Man muss schon ganz genau hinschauen um die Bewegungen mitzubekommen. Ihr findet mehr über das Verhalten der Vögel unter Sozialverhalten der Uhus oder intelligente Vögel. Natürlich findet Ihr auch auf all meinen anderen Seiten eine Besonderheit aus der Vogelwelt.

Uhus - Einer macht etwas vor Uhus - Einer schaut zu Uhu - Einer untersucht etwas
Besonderheiten: Vögel die etwas lernen in der Natur

Bei den Kindern ist es nicht anders. Wenn die Eltern keine Zeit haben gehen die Kinder in den Kindergarten oder in die Vorschule. Und die Erzieher und die Lehrer bringen den Kindern das bei, was die Eltern nicht schaffen. Es wird gebastelt, gemalt und gesungen. Und bei den Vögeln sieht es in der Natur nicht anders aus. Die Vögel singen zusammen und basteln können die Vögel auch. Einige Vogelarten sind richtige Architekten im basteln ihrer Vogel-Nester.

Rauchschwalbe - Vogel beim Singen Seeadler bringt Bastelmaterial zum Nest Seeadler bastelt am Nest
Besonderheiten: Vögel beim Singen und beim Basteln in der Natur

Ihr werdet jetzt sagen, aber malen können die Vögel nicht. Kommt immer darauf an wie man es sieht. Spuren im Schnee oder Spuren im Sand könnte doch auch eine Art von malen bei den Vögeln sein. Bei der Vogelhochzeit (Balz) hinterlassen die Vögel häufig Spuren im Sand. Aber eins ist sicher. Die Vogelfeder wurde schon vor langer langer Zeit zum schreiben und malen vom Menschen genutzt. Somit hat der Vogel zum schreiben und malen zumindest etwas beigetragen.

Vogel-Bild - Spuren im Schnee Vogel-Bild - Spuren im Sand Vogel-Feder - Zum Schreiben und zum Malen
Besonderheiten: Vogel-Bilder - Schreiben und Malen in der Natur

Nun zurück zum Thema Vögel im Kindergarten. Es sind nicht immer die Kinder, sondern häufig auch die Vögel die vom Kindergarten und von den Schulen profitieren. Viele Vogelarten warten nur darauf das die Kinder in ihren Pausen zum spielen nach draußen kommen. In den Pausen zwischen dem lernen wird etwas gegessen und darauf haben die Vögel es abgesehen. Viele Vogelarten zählen zu den Allesfressern. Zum Beispiel die Möwen und die Rabenvögel. Viele Kindergärten und Schulen basteln Vogelhäuser und füttern die Vögel. So können die Kinder die Vögel vom dichten beobachten. Die Vielfalt am Vogelhaus oder am Meisenknödel kann sich sehen lassen. Wie z.B. Blaumeisen, Kohlmeisen, Rotkehlchen, Haussperlinge, Gimpel, Buchfinken, Heckenbraunellen, Zaunkönige, Grünfinken und Feldsperlinge. Im Winter kommen zusätzlich die Seidenschwänze, die Rotdrosseln, die Erlenzeizige, die Bergfinken und die Wacholderdrossel. Und wie Ihr jetzt gesehen habt profitieren beide voneinander. Die Kinder lernen welche Vögel zum fressen ans Vogelhaus kommen und die Vögel bekommen etwas zu fressen. Auch der Sperber und andere Greifvögel suchen die Futterstellen der Singvögel auf, um an ihre Beute heran zu kommen.

Aussehen: Zaunkönig Aussehen: Rotkehlchen Aussehen: Haussperlinge
Vögel an Schulen und an Kindergärten im Sommer und Winter

Ist die Pause in den Schulen und Kindergärten vorbei kommen die Aaskrähen, die Elstern und die Eichelhäher und vertilgen die Reste vom Pausenbrot. Und so tragen die Vögel dazu bei, das sich kein Ungeziefer an den Schulen breit macht. Und das ist ein Grund mehr, auch die Vögel zu schützen. Es gibt schon genügend illegale Greifvogelverfolgung in Deutschland und Europa. Auch solche Bilder von toten Vögeln, muss man immer wieder zeigen, um dem Vogelschutz gerecht zu werden. Denn die Vögel können sich nicht selber schützen. Und wenn sich Vögel selber schützen, in dem sie die Menschen (größter Feind der Vögel) angreifen, um sich und ihre Jungen zu schützen, werden sie gleich wieder verfolgt. Lernt die Vogelarten erstmal richtig kennen. Dann wird auch jeder von Euch erkennen, das jeder einzelne Vogel seinen Platz in der Natur hat.

Toter Jung-Uhu in Schleswig-Holstein Toter Mäusebussard Toter Rotmilan
Greifvogelverfolgung in Deutschland und Europa

In den Schulen und in den Kindergärten können die Kinder den Unterschied zwischen Nesthockern und Stubenhockern lernen. Und dann gibt es noch die Nestflüchter. Das sind die Vögel die nicht schnell genug von ihrem zu hause weg kommen können. Es gibt Menschen die immer auf Achse sind, genauso wie die Zugvögel. Es gibt auch Vögel die sich zusammen tun, um eine andere Vogelart oder Säugetiere zu vertreiben. Wie z.B. die Krähen, die Wacholderdrosseln oder die Möwen. Die Möwen vertreiben sogar die Füchse.

Nesthocker oder Stubenhocker Nestflüchter oder Weltenbummler Zugvögel oder immer auf Reisen
Uhu - Weltenbummler Krähen - Gemeinsam sind wir stark Uhu und Krähen - Alle auf einen
Besonderheiten: Vogelbilder aus der Natur

Wenn die Kinder in der Kita die einheimischen Vögel kennen lernen wollen, bauen sie gemeinsam mit den Erziehern ein Vogelhaus. Dieses wird dann an einer geeigneten Stelle im Kindergarten aufgehängt. Und nun wird gemeinsam beobachtet, welcher Vogel hier wohl einzieht und wie viele junge Vögel nach der Brutzeit ausfliegen. So ein Projekt ist doch eine gute Sache für jeden Kindergarten und auch für Schulen.

Vogelhaus in der Kita

Ich sage immer: Der Vogelschutz fängt im Kindergarten und in der Grundschule an und sollte nie aufhören. Ich hoffe, das ich mit meinen Vogel-Seiten ein klein wenig dazu beitragen kann, anderen Menschen zu zeigen wie schön die Vogelwelt ist. Also verschließt nicht die Augen, wenn es um den Vogelschutz geht. Wird die Natur vernichtet, vernichten auch wir unsere Lebensqualität.

Liste mit vielen Vogelbildern für Kinder

Wollt Ihr zum Thema Wissen der Vögel etwas erfahren, dann besucht meine Seiten: Was wissen Vögel und Intelligente Krähe. Meine Seite ist für Projekte im Kindergarten, in der Stadtteilschule, im Gymnasium, an der Uni und in der Schule für Vorträge und Aufsätze in Biologie, in Zoologie, im Sachkundeunterricht, für Arbeitsblätter, für Artensteckbriefe und für Referate oder für einen Aufsatz im Biologieunterricht sehr beliebt. Hier findet Ihr alles für Eure Steckbriefvorlage (Grundschule, Realschule, Gymnasium) über Vögel.
Für die Kinder in der Vorschule und für die Kinder in der Grundschule gibt es extra Vogelseiten, z.B. mit Küken-Bildern oder mit Vogel-Portraits. Am Ende der Seite findet Ihr immer eine Liste über weitere Vogelbeobachtungen.

Weiterhin viel Spaß auf meinen Thema-Seiten, wie z.B. Wanderfalken in der Stadt oder die Waldohreule. Und nun viel Spaß bei der eigenen Vogelbeobachtung, denn Vögel beobachten bringt immer wieder Spaß.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg

Unsere schönsten Vogel-Beobachtungen haben wir in Europa auf Island, in Skandinavien (Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark), in Holland, in England, in Polen, in Österreich, in der Schweiz, in Belgien, in Irland, in Italien, in Frankreich, in Portugal, in Spanien, in Griechenland, in Deutschland in Berlin, in Hamburg an der Elbe, in Bremen, in NRW, in Baden-Württemberg, im Saarland, in Rheinland-Pfalz, in Bayern, in Hessen, in Schleswig-Holstein, in Mecklenburg-Vorpommern (Lewitz), in Thüringen, in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und in Niedersachsen gemacht.
Und denkt daran, Natur- und Vogelschutz ist wichtig.

Hier gelangen Sie zurück zur Startseite.