vorheriger Artikel nächster Artikel

Geschwindigkeiten von Vögeln

Der schnellste Vogel der Welt ist der Wanderfalke im Sturzflug. Es gibt viele verschiedene Geschwindigkeitsmessungen, weltweit, um die Schnelligkeit der Vögel zu ermitteln. Der Wanderfalke erreicht eine Geschwindigkeit von über 340 km/h. Und der langsamste Vogel (Pinguine) der Welt erreicht an Land eine Geschwindigkeit von ca. 5km/h. Unter Wasser sind Pinguine sehr schnelle Flieger (30-35 km/). Ja, es gibt Vögel die unter Wasser fliegen können. Auch die Wasseramsel gehört dazu, sie kann aber unter Wasser nicht so gut fliegen. Ihre Geschwindigkeit ist in der Luft höher. Es gibt auch Laufvögel, wie z.B. Vogel Strauß, Nandus oder Kiwis. Der Strauß und die Nandus sind sehr schnell zu Fuß (50-70 km/h). Die Kiwis sind dagegen langsam mit ca 15 km/h unterwegs.

Bild zu Geschwindigkeiten von Vögeln - Sturzflug, Verfolgungsjagd

Im Sturzflug erreichen die verschiedenen Vogelarten die höchste Geschwindigkeit. Wollt Ihr mehr erfahren warum der Weißstorch im Sturzflug unterwegs ist, dann schaut auf meiner Seite unter Beobachtungen nach. Dort findet Ihr auch viele Infos über die Geschschwindigkeiten der einzelnen Vögel. Wie z.B. Singvögel, Möwen, Rabenvögel, Limikolen und Adler.

Weißstorch wird vom Wanderfalken gejagt

Der Mauersegler ist mit verschiedenen Geschwindigkeiten unterwegs. Der kleine Vogel verbringt dreiviertel des Jahres in der Luft. Während der Balz, bei seinen Verfolgungsjagden und Sturzflügen in der Luft erreicht der Mauersegler eine Geschwindigkeit von ca. 200 km/h. Mehr Bilder und Informationen über die Geschwindigkeit vom Mauersegler unter:

Bild zu Mauersegler erreicht 200 km/h im Sturzflug

Viele Vögel erreichen ihre höchste Geschwindigkeit, wenn sie vor ihren Feinden fliehen oder selber auf Beutezug sind. Viele haben ja schon Schwalben am Himmel gesehen die schlagartig die Richtung und ihre Fluggeschwindigkeit ändern, dann folgen sie z.B. den Mücken (ihre Nahrung).

Bild zu Rauchschwalbe auf hoher Geschwindigkeit

Geschwindigkeit: Die Reisegeschwindigkeit bei vielen Vögeln liegt bei 60-100 km/h. Brieftauben schaffen es sogar auf 125 km/h. Enten und Gänse gehören zu den langsamen Fliegern. Sie sind im Ruderflug unterwegs und damt erreicht man keine hohe Geschwindigkeit. Beim Ruderflug brauchen die Vögel viel Muskelkraft. Mehr Informationen und Bilder über Enten und Gänse unter:

Bild zu Enten und Gänse im Ruderflug

Wenn Vögel auf ihrem Vogelzug unterwegs sind, dann sind sie nicht immer die schnellsten. Sie müssen beim fliegen Energie sparen. Es kommt dabei auf Ausdauer an. Viele Vogelarten sind dann auch im Gleitflug unterwegs. Mehr über die Langstreckenflieger unter:

Bild zu Langstreckenzieher - Küstenseeschwalbe - Geschwindigkeit

Eulen sind nicht die schnellsten Flieger. Sie sind im Ruderflug auf dem Vogelzug unterwegs. Wenn sie auf Beutezug unterwegs sind, fliegen sie in langsamer Geschwindigkeit über den Boden. Mehr Infos über Eulen unter:

Bild zu Eule im Suchflug - Langsame Geschwindigkeit

Bilder zu Geschwindigkeiten Vögel

Sturzflug - Hohe Geschwindigkeit beim Vogel Suchflug - Langsame Geschwindigkeit beim Vogel Adler jagt Geier mit hoher Geschwindigkeit Schnelle Geschwindigkeit - Milan auf der Jagd Bild zu Geschwindigkeiten bei Vögeln     Verfolgungsjagd  mit hoher Geschwindigkeit
Bilder zu Geschwindigkeiten von Vögeln - Langsam und Schnell

Beobachtungen, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg