vorheriger Artikel nächster Artikel

Der Schwarzkopfweber

Der Schwarzkopfweber (Ploceus melanocephalus) gehört zur Familie der Webervögel (Ploceidae) und zu den Sperlingsvögel (Passeriformes). Webervögel sind in Afrika zuhause. Unseren ersten Webervogel/Dorfweber haben wir auf Mauritius gesehen. Durch den Klimawandel breitet sich ihr Vorkommen immer weiter nach Europa aus. In Spanien und Portugal gibt es schon seit Jahren vereinzelte Brutvorkommen, die immer mehr durch die Klimaveränderung zunehmen werden. Es dauert wohl nicht mehr allzu lange, dann brüten Webervögel auch in Deutschland. Die Vogelwelt reagiert viel schneller auf den Klimawandel, da kann die Menschheit noch etwas lernen. Wir haben den Schwarzkopfweber in Spanien bei der Balz und bei der Aufzucht seiner Jungen beobachtet.

Aussehen vom Schwarzkopfweber

Bild zum Aussehen und bestimmen Schwarzkopfweber Männchen - Webervogel

Wie sehen das Weibchen und das Männchen vom Schwarzkopfweber aus? Zum Aussehen und bestimmen vom Schwarzkopfweber zeige ich Euch einige Bilder vom Männchen, Weibchen und Jungvogel. Merkmale vom Männchen im Brutkleid/Prachtkleid. Das Männchen hat einen schwarzen Kopf, dunkle Augen, einen kräftigen schwarzen Schnabel, einen gelben Körper/Unterseite und der Rücken und die Flügel sind bräunlich mit einigen gelben Federn. Die Männchen im Prachtkleid haben auf der Brust einen rötlichen Fleck.

Bild zum bestimmen vom Schwarzkopfweber Männchen im Prachtkleid

Nun zu den Merkmalen vom Weibchen. Die Unterseite ist hell, kräftiger Schnabel, auffällig helle Augen und das Obergefieder ist graubraun.

Bild zum Aussehen und bestimmen Schwarzkopfweber Weibchen

Lebensraum vom Schwarzkopfweber

Wie sieht der Lebensraum vom Schwarzkopfweber in Europa aus? Der Schwarzkopfweber bevorzugt offene Kulturlandschaften mit Wasser in der Nähe. Wir haben den Schwarzkopfweber in Spanien beobachtet. Sein Lebensraum befand sich in einem Feuchtgebiet mit vielen Gräben. An den Ufern standen kleine Bäume, Sträucher, Schilf und Bambus. In unmittelbarer Nähe, an der Straße, standen einige Eukalyptusbäume. In den Eukalyptusbäumen hingen auch einige Nester der Webervögel.

Bild zum Lebensraum vom Schwarzkopfweber

Balz, Ruf/Stimme, Brutplatz und Nest

Die Balz beginnt, je nach Wetter, schon im April. Die Männchen stellen sich mit ihrem leuchtend gelben Gefieder zur Schau und singen dabei. Ihre Stimme/Gesang ist weit zu hören und der Ruf/Lockruf ist ein zitt. Sobald sich die Weibchen zeigen fliegen die Männchen zu ihnen hin, und schlagen mit den Flügeln. Dabei kommt es auch unter den Männchen zu Reibereien. Die Brut-Reviere der Männchen liegen sehr dicht beieinander. Es gibt auch Männchen die mehrere Weibchen haben.

Gesang: Schwarzkopfweber singt bei der Balz Schwarzkopfweber bei der Balz Schwarzkopfweber Männchen bei der Balz
Bilder zum Gesang und zur Balz der Schwarzkopfweber

Schwarzkopfweber sind standorttreu, die Männchen bauen eifrig an neuen Nestern. Je mehr Nester ein Männchen besitzt umso höher ist die Chance mehrere Weibchen zu haben. Nun zeige ich Euch die Nester von einem Männchen. Einige Meter weiter hatte ein anderes Männchen seine Nester. So dicht wie die Schwarzkopfweber hier gebrütet haben, kann man sehen das die Webervögel zu den Koloniebrütern zählen.

Brutplatz: Schwarzkopfweber Männchen bewacht seine Nester

Brutverhalten und Aufzucht der Jungen

Schwarzkopfweber haben 1-2 Jahresbruten in der Zeit von Mai bis August. Ihr kugelförmiges Nest baut das Männchen in Büschen, im Bambus und in kleinen wie großen Bäumen. Wie sieht das Nest vom Schwarzkopfweber aus? Dazu zeige ich Euch einige Bilder die ich bei meinen Beobachtungen aufgenommen habe.

Nest vom Schwarzkopfweber - Webervogel Brutplatz vom Schwarzkopfweber Nest vom Schwarzkopfweber - Webervogel
Bilder zum Nest vom Schwarzkopfweber - Webervogel

Das Weibchen legt 2-4 Eier in der Zeit von Mai bis August. Die Brutzeit/Brutdauer beträgt ca. 14 Tage. Das Weibchen brütet alleine. Das Männchen bewacht den Brutplatz und schlägt Alarm bei Eindringlingen. Die Jungen gehören zu den Nesthockern. Die Nestlingszeit beträgt ca. 15 Tage. Nach dem Ausfliegen werden die Jungvögel vom Weibchen noch einige Zeit mit Nahrung zusätzlich versorgt. Wie sehen die Jungvögel vom Schwarzkopfweber aus? Dazu ein Bild. Die Jungvögel sind schnell mit dem Weibchen zu verwechseln.

Bild zum Jungvogel vom Schwarzkopfweber

Nun noch ein paar Bilder vom Weibchen und Jungvogel bei der Fütterung. Hier könnt Ihr auch den Unterschied zwischen den Weibchen und Jungvögeln gut sehen.

Weibchen füttert einen Jungvogel Weibchen und zwei junge Schwarzkopfweber Unterschied: Jungvogel und Weibchen
Bilder zur Fütterung und Unterschied Weibchen und Jungvogel

Verhalten vom Jungvogel

Nun ein paar Bilder zum Verhalten vom jungen Schwarzkopfweber. Jungvögel müssen vieles in den ersten Wochen, wenn sie das Nest verlassen haben, lernen. Dazu gehört auch, was sie alles fressen können. Es wird vieles probiert, dazu gehört auch die Rinde von Zweigen.

Verhalten vom jungen Schwarzkopfweber Verhalten vom jungen Schwarzkopfweber
Bilder vom Verhalten junger Schwarzkopfweber

Federkleid beim Schwarzkopfweber

Hier könnt Ihr euch Bilder ansehen, wie die Jungvögel aussehen, wenn sie ihr Federkleid durch die Mauser wechseln. Zusehen ist ein junger Schwarzkopfweber im ersten Federkleid, der nun ins zweite Federkleid wechselt. Man kann gut erkennen das es ein junges Männchen ist. Denn im ersten Federkleid sehen die jungen Weibchen und jungen Männchen gleich aus.

Jungvogel vom Schwarzkopfweber in der Mauser Junger Schwarzkopfweber in der Mauser
Bilder zum Federkleid von jungen Schwarzkopfwebern

Nahrung der Schwarzkopfweber

Was fressen Schwarzkopfweber? Die Nahrung der Schwarzkopfweber besteht während der Aufzucht ihrer Jungen überwiegend aus Insekten, Larven und Blattläusen. Außerhalb der Brutzeit ernähren sich die Schwarzkopfweber von verschiedenen Sämereien.

Schwarzkopfweber Männchen auf Nahrungssuche Schwarzkopfweber auf Nahrungssuche Schwarzkopfweber Männchen auf Nahrungssuche
Bilder zur Nahrung und Nahrungssuche vom Schwarzkopfweber

Feinde der Schwarzkopfweber

Auch der Schwarzkopfweber hat Feinde. Wie soll es anders sein der Mensch ist sein größter Feind. Er besprüht seinen Lebensraum mit Pestiziden. Zu den natürlichen Feinden zählen z.B. die Greifvögel, Rabenvögel, das Wiesel, das Wetter (Starkregen, Hagel) und die Parasiten.

Mensch Feind vom Schwarzkopfweber Zwergadler Feind vom Schwarzkopfweber Schwarzmilan Feind vom Schwarzkopfweber
Bilder zu Feinde vom Schwarzkopfweber - Webervögel in Spanien

Da ich oft Anfragen nach Steckbriefen bekomme, folgt jetzt ein kleiner Steckbrief für Kinder über den Schwarzkopfweber.

Schwarzkopfweber Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Ploceus melanocephalus
Art: Schwarzkopfweber
Familie: Webervögel (Ploceidae)
Verbreitung: Afrika,Europa
Vorkommen: Kulturlandschaften, Feuchtgebiete
Größe: 13-15 cm
Gewicht: 28-30g
Flügelspannweite: 24-26 cm
Schnabel: Unter Kopf/Schnabelform
Geschwindigkeiten: Unter Geschwindigkeit der Vögel
Brutplatz: In Büschen und Bäumen
Brut: 1-2 Jahresbruten
Fortpflanzung/Paarungszeit: April bis Juli
Brutzeit: Mai bis August
Anzahl der Eier/Gelegegröße: 2-4
Brutdauer: 12-14 Tage
Nestlingsdauer: 12-15 Tage
Wann lernen Schwarzkopfweber fliegen
Nahrung: Insekten, Sämereien, Beeren, Knospen, Spinnen, Larven, Würmer
Liste der Feinde: Mensch, Pestizide, Katze, Sperber, Falken, Wiesel, Rabenvögel
Alter: Lebenserwartung 5 Jahre
Zugvogel: Standvogel
Die fünf Sinne der Schwarzkopfweber
Alles über die Mauser der Vögel
Alles über die Vogelberingung

Bilder zu meinen Beobachtungen

Schwarzkopfweber Männchen im Prachtkleid Schwarzkopfweber Jungvogel im ersten Federkleid Schwarzkopfweber Weibchen im Brutkleid Schwarzkopfweber Männchen beim Nestbau Flugbild vom Schwarzkopfweber Weibchen Schwarzkopfweber Weibchen auf Nahrungssuche Schwarzkopfweber Weibchen am Brutplatz Schwarzkopfweber Jungvogel im ersten Federkleid Brutplatz vom Schwarzkopfweber/Webervogel
Bilder zu meinen Beobachtungen beim Schwarzkopfweber - Webervogel

Weitere Infos über Vögel, wie z.B. Vogeleier, Paarung, Vogelfüße, Sehen, Riechen, Brutplätze und Vogelnester findet Ihr unter: Alles über Vögel

Wollt Ihr zum Thema Wissen der Vögel etwas erfahren, dann besucht meine Seiten: Was wissen Vögel und Intelligente Krähe. Meine Seite Schwarzkopfweber ist für Projekte im Kindergarten, in der Stadtteilschule, im Gymnasium, an der Uni und in der Schule für Vorträge und Aufsätze in Biologie, in Zoologie, im Sachkundeunterricht, für Arbeitsblätter, für Artensteckbriefe und für Referate oder für einen Aufsatz im Biologieunterricht sehr beliebt. Hier findet Ihr alles für Eure Steckbriefvorlage (Grundschule, Realschule, Gymnasium) über Vögel.
Für die Kinder in der Vorschule und für die Kinder in der Grundschule gibt es extra Vogelseiten, z.B. mit Küken-Bildern oder mit Vogel-Portraits. Am Ende der Seite findet Ihr immer eine Liste über weitere Vogelbeobachtungen.

Beobachtungen, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg

Hier gelangen Sie zurück zur Startseite.