vorheriger Artikel nächster Artikel

Der Girlitz

Der Girlitz (Serinus serinus) ist ein kleiner lebhafter graugelber Vogel mit lautstarker Stimme. Man würde den winzigen Vogel in seinem Lebensraum übersehen, wenn das Männchen nicht den ganzen Tag von einer Warte aus singen würde. Der Girlitz gehört zur Familie der Finken (Fringillidae). Mit einer Größe von 11-12 cm und einer Flügelspannweite von ca. 20 cm ist der Girlitz viel kleiner als der Grünfink. Vorkommen und Verbreitung: Man kann die kleine Finkenart in Europa, in Asien und in Afrika beobachten. Wie sieht der Girlitz aus? Zum Aussehen und zum bestimmen zeige ich Euch einige Bilder. Sucht Ihr nur wo und wann sie brüten, was sie fressen, das Alter, das Gewicht, die Feinde, die Brutzeit, die Merkmale, die Nahrung oder wie viele Eier legen sie, dann schaut unten im Steckbrief für Kinder nach.

Aussehen Girlitz

Bild zum Aussehen und bestimmen vom Girlitz Männchen im Prachtkleid

Wie sieht der Girlitz aus? Der Girlitz ist ein kleiner graugelber Vogel mit dicken kurzen Schnabel. Männchen und Weibchen sehen unterschiedlich aus. Das Weibchen ist auch etwas größer und schwerer. Im Gefieder erkennt man das Männchen sofort an der gelben Stirn und an der gelben Brust. Der Rücken ist gestreift, der Bürzel ist gelb, der Schwanz ist gegabelt, die Flanken gestrichelt und auf den Wangen haben sie einen dunklen Halbmond. Im Flug sieht man zwei helle Flügelbinden. Beim Weibchen ist die Unterseite mehr gestrichelt. Die Jungvögel, im Jugendkleid, sind bräunlich und ähneln dem Weibchen.

Aussehen Girlitz Männchen Aussehen Girlitz - Federkleid - Prachtkleid Aussehen Girlitz Weibchen im Brutkleid
Bilder zum Unterschied und bestimmen Girlitz Männchen und Weibchen

Lebensraum und Lebensweise vom Girlitz

Wie sieht der Lebensraum vom Girlitz aus? Der Girlitz bevorzugt offene Kulturlandschaften mit Sträuchern, Büschen und Bäumen. Man trifft ihn häufig auch in Kieskuhlen an. Er brütet in Dörfern und Städten auf Friedhöfen und in Parks. im Winter sieht man die Girlitze in Schwärmen umherziehen. Sie kommen auch häufig an Futterstellen in Gärten und auf Balkons. Je nach Standort gehört der Girlitz zu den Standvögeln, zu den Strichziehern oder zu den Zugvögeln. In Südeuropa und in Afrika gehört der kleine Vogel zu den Standvögeln.

Lebensraum vom Girlitz Kiesgrube - Lebensraum vom Girlitz Lebensraum vom Girlitz
Bilder vom Lebensraum vom Girlitz

Balz, Stimme/Ruf, Brutzeit, Brutverhalten

Im März während der Balz hört man das Girlitz Männchen schon vom weiten. Der Balzgesang/Stimme/Ruf ist unverwechselbar. Das Männchen singt von einer hohen Warte aus oder im Flug.

Bild zum Girlitz bei der Balz - Singt lautstark von einer Warte aus

Hat sich ein Paar gefunden, dann machen sie sich auf die Suche nach einem geeigneten Nistplatz/Brutplatz. Der Girlitz hat ein bis zwei Jahresbruten in der Zeit von April bis Juli. Sie bauen ihr Nest in Sträuchern, in Büschen, in Weinstöcken oder Obstbäumen. Das Nest besteht aus Gräsern, Moos, Flechten und Halmen. Innen wird es mit Haaren und Federn ausgepolstert.

Bild zu Girlitz beim Nestbau

Der Girlitz legt 3-5 bläulich weiß, rötlich und schwärzlich bekritzelte Eier. Die Brutdauer beträgt ca. 13 Tage. Dann folgt eine Nestlingszeit von ca. 15 Tage. Die Jungvögel werden von beiden Eltern mit Nahrung versorgt. Sind die Jungen ausgeflogen, dann werden sie noch einige Zeit mit Futter versorgt. Hier findet Ihr Flugbilder von Vögel.

Bild zu Girlitz im Lebensraum am Brutplatz

Nahrung vom Girlitz

Was frisst der Girlitz? Die Nahrung besteht überwiegend aus Sämereien. Er frisst aber auch Knospen, junge Triebe und Insekten. Bei seiner Nahrungssuche sieht man ihn am meisten auf dem Boden umher hüpfen um die Sämereien aufzunehmen. Nun ein paar Bilder von verschiedenen Sämereien die der Girlitz frisst.

Sämereien Nahrung vom Girlitz Girlitze fressen Sämereien Verschiedene Samen für Girlitze
Bilder zur Nahrung für Girlitze

Feinde vom Girlitz

Auch der Girlitz hat Feinde. Ganz oben steht der Mensch. Er zerstört ihren Lebensraum und vergiftet ihre Nahrung durch Pestizide. Zu den natürlichen Feinden zählt der Sperber (Greifvögel), die Eulen, die Rabenvögel, die Katzen, der Marder, die Parasiten und das Wetter. Starkregen und Hagel ist für die kleinen Vögeln eine große Gefahr.

Sperber Feind vom Girlitz Pestizide Feind vom Girlitz Katze Feind vom Girlitz
Bilder zu Feinden vom Girlitz

Unterschied Erlenzeisig Girlitz

Der Girlitz wird häufig mit dem Erlenzeizig Männchen verwechselt. Schaut Euch den Unterschied Zeisig und Girlitz auf meiner Seite genau an.

Erlenzeisig - Bild zum Unterschied Erlenzeisig Girlitz

Unterschied Girlitz oder Goldammer

Ich werde häufiger gefragt ist es ein Girlitz oder eine Goldammer? Die Bilder zum Unterschied findet Ihr auf meiner Seite:

Goldammer - Bild zum Unterschied Girlitz Goldammer

Da ich oft Anfragen nach Steckbriefen bekomme, folgt jetzt ein kleiner Steckbrief für Kinder über den Girlitz und außerdem der Name in verschiedenen Sprachen, wie z.B. in Latein, in Englisch, in Spanisch, in Französisch und in Italienisch.

Girlitz-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Serinus serinus
Englischer Name: Serin bird
Spanischer Name: Serin bird
Französischer Name: Serin cini
Italienischer Name: Verzellino
Art: Girlitz
Familie: Finken (Fringillidae)
Verbreitung: Europa, Asien, Afrika
Größe: 11-12 cm
Gewicht: 12-15g
Flügelspannweite: 20 cm
Geschwindigkeiten: unter Geschwindigkeit der Vögel
Schnabel: Unter Kopf/Schnabelform
Bruten: 1-2 Jahresbruten
Fortpflanzung/Paarungszeit: März bis Juli
Brutzeit: April bis Juli
Brutplatz: Baum, Büsche, Sträucher
Eier/Gelegegröße: 4-5
Brutdauer: 13 Tage
Nestlingsdauer: 15 Tage
Wann lernen Girlitze fliegen
Nahrung: Sämereien, Insekten, Knospen, junge Triebe
Alter: Lebenserwartung 3-5 Jahre
Feinde: Mensch, Infektionskrankheiten, Pestizide, Wetter, Parasiten, Sperber, Eulen, Eichhörnchen, Falken, Elster, Katzen, Marder
Die fünf Sinne vom Girlitz
Weitere Infos zum kleinsten und größten Finken und Artensteckbriefe für Kinder über Vögel, unter Finkenarten oder Artensteckbriefe.

Bilder zu meinen Beobachtungen

Girlitz Männchen im Prachtkleid Girlitz Weibchen im Brutkleid Girlitz im Lebensraum Federkleid vom Girlitz Girlitz im Winter Aussehen vom Girlitz
Bilder zum Unterschied und bestimmen Girlitz Männchen und Weibchen

Wollt Ihr mehr über die heimische Vogelwelt erfahren, dann besucht meine Seite alles über Vögel.

Wollt Ihr zum Thema Vogelkunde – Wissen der Vögel etwas erfahren, dann besucht meine Seiten: Was wissen Vögel und Intelligente Krähe. Unterrichtsentwurf Vögel: Meine Seite der Girlitz ist für Projekte im Kindergarten, in der Stadtteilschule, im Gymnasium, an der Uni und in der Schule für Vorträge, Präsentationen und Aufsätze in Biologie, in Zoologie, im Sachunterricht, für Artensteckbriefe, für Arbeitsblätter und für Referate oder einen Aufsatz im Biologieunterricht sehr beliebt. Hier findet Ihr Stichpunkte, Merkmale und Besonderheiten für Eure Steckbriefvorlage (Grundschule, Realschule, Gymnasium) über Vögel.
Meine Seite, Greifvögel (Federwild) bestimmen wird auch zum lernen für die Jägerprüfung in Deutschland genutzt.

Unsere schönsten Greifvogel-Beobachtungen haben wir in Europa auf Island, in Skandinavien (Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark), in Holland, in Irland, in Schottland, in England, in Ungarn, in Österreich, in Frankreich, in Portugal, in Italien, in der Schweiz, in Belgien, in Griechenland, in Luxemburg, in Spanien, in Portugal in Deutschland in Berlin, in Hamburg an der Elbe, in Bremen, in NRW, in Baden-Württemberg, in Rheinland-Pfalz, in Hessen, im Saarland, in Bayern, in Schleswig-Holstein, in Mecklenburg-Vorpommern in der Lewitz, in Thüringen, in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und in Niedersachsen gemacht.

Beobachtungen, Fotografien, Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg

Hier gelangen Sie zurück zur Startseite.