vorheriger Artikel nächster Artikel

Ammer Steckbriefe

Die Nachfrage für einen kleinen Steckbrief für Kinder über Ammern war so groß, das Ihr hier jetzt einen Steckbrief über die einzelnen Ammern finden könnt. Wo und wann brüten Ammern? Wie sehen Ammern aus? Hier findet Ihr zu jeder Ammer ein Bild um den Unterschied zu sehen. Wann lernen Ammern fliegen? Mehr Infos über andere heimische Vogel-Steckbriefe findet Ihr unter: Brodowski-Fotografie. Übersicht: Hier könnt Ihr etwas über die Zugvögel, die Feinde, die Nesthocker, die Balz, die Flügelspannweite, die Fressfeinde, die Nahrung/Futter und die Nestflüchter der Ammern erfahren.

Bild zu Ammer-Atren

Schnellsuche: Alle Ammer-Arten

Rohrammer-Steckbrief

Aussehen: Rohrammer

Größe: 15 cm
Gewicht: 22g
Flügelspannweite: 25 cm
Geschwindigkeiten: unter Geschwindigkeit der Vögel
Eier: 4-6
Brutdauer: 14 Tage
Nestlingsdauer: 12 Tage
Nahrung: Würmer, Insekten, Sämereien
Alter: 6 Jahre Lebenserwartung
Liste der Feinde: Elstern, Wiesel, Falken, Sperber
Weitere Informationen, Steckbriefe für Kinder und Bilder über die Rohrammer, findet Ihr unter die Rohrammer.

Spornammer-Steckbrief

Aussehen: Spornammer

Größe: 15 cm
Gewicht: 30g
Flügelspannweite: 28 cm
Eier/Gelegegröße: 4-6
Brutdauer: 14 Tage
Nestlingsdauer: 12 Tage
Nahrung: Sämereien, Insekten, Larven, Spinnen
Alter: 5 Jahre
Feinde: Raubmöwen, Rentiere, Fuchs, Mensch
Weitere Infos zum Brutverhalten, auf meiner Seite: Die Spornammer.

Kappenammer-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Emberiza melanocephala
Art: Kappenammer
Familie: Ammer (Emberizidae)
Verbreitung: Europa, Deutschland (selten), Italien, Griechenland, Türkei, Asien
Vorkommen: Kulturlandschaften, Olivengärten, Weingärten
Größe: 15-17 cm
Gewicht: 32-35g
Flügelspannweite: 26-30 cm
Schnabel: Unter Kopf/Schnabelform
Geschwindigkeiten: Unter Geschwindigkeit der Vögel
Brutplatz: Anhöhe auf dem Boden und dicht über dem Boden in Büschen
Brut: 1 Jahresbrut
Fortpflanzung/Paarungszeit: April bis Juli
Brutzeit: Mai bis Juli
Anzahl der Eier/Gelegegröße: 4-5
Brutdauer: 12-14 Tage
Nestlingsdauer: 12-14 Tage
Wann lernen Kappenammern fliegen
Nahrung: Insekten, Sämereien, Beeren, Knospen, Spinnen, Larven, Würmer
Liste der Feinde: Mensch, Katze, Sperber, Falken, Wiesel, Rabenvögel
Alter: Lebenserwartung 3-5 Jahre
Zugvogel: Ja
Die fünf Sinne der Kappenammer

Schneeammer-Steckbrief

Aussehen: Schneeammer

Größe: 16cm
Gewicht: 38g
Flügelspannweite: 37 cm
Geschwindigkeiten: unter Geschwindigkeit der Vögel
Anzahl der Eier/Gelegegröße: 4-6
Brutdauer: 14 Tage
Nestlingsdauer: 12
Nahrung: Sämereien, Insekten, Spinnen, Larven
Alter: 6 Jahre
Feinde: Rentier, Fuchs, Mensch
Weitere Info zum Lebensraum, auf meiner Seite: Die Schneeammer.

Grauammer-Steckbrief

Aussehen: Grauammer

Größe:18 cm
Gewicht: 55g
Flügelspannweite: 30 cm
Brut: 1-2 Jahresbruten
Eier: 3-5
Brutdauer: 13 Tage
Nestlingsdauer: 13 Tage
Nahrung: Insekten, Sämereien, Würmer, Larven
Alter: 8 Jahre
Feinde: Mensch, Fuchs, Wiesel, Falken, Weihen, Ratten
Weitere Informationen zum Vorkommen findet Ihr unter die Grauammer.

Zwergammer-Steckbrief

Aussehen: Zwergammer

Größe: 13 cm
Gewicht: 18g
Flügelspannweite: 20 cm
Anzahl der Eier/Gelegegröße: 4-5
Brutdauer: 13 Tage
Nestlingsdauer: 12 Tage
Nahrung: Insekten, Sämereien
Alter: 3 Jahre
Feinde: Falken, Wiesel, Elster, Mensch
Weitere Infos über Vögel unter Waldvögel und Wiesenvögel.

Goldammer-Steckbrief

Aussehen: Goldammer

Größe: 16 cm
Gewicht: 30g
Flügelspannweite: 28 cm
Brut: 2 Jahresbruten
Eier/Gelegegröße: 3-5
Brutdauer: 14 Tage
Nestlingsdauer: 13 Tage
Nahrung: Insekten, Sämereien, Larven, Käfer
Alter: 8 Jahre
Feinde: Mensch, Katze, Sperber, Wiesel, Falken, Fuchs
Weitere Information zum Nestau und Aufzucht der Jungvögel unter, die Goldammer

Waldammer-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Emberiza rustica
Art: Waldammer
Familie: Ammer (Emberizidae)
Verbreitung: Europa, Skandinavien, Russland, Asien
Größe: 14 cm
Gewicht: 22g
Flügelspannweite: 24 cm
Schnabel: Unter Kopf/Schnabelform
Geschwindigkeiten: Unter Geschwindigkeit der Vögel
Brut: 1 Jahresbrut
Fortpflanzung/Paarungszeit: April bis Juli
Brutzeit: Mai bis Juli
Brutplatz: Boden – Dicht über dem Boden in Büschen
Anzahl der Eier/Gelegegröße: 4-6
Brutdauer: 12-14 Tage
Nestlingsdauer: 10-12 Tage
Wann lernen Waldammern fliegen
Nahrung: Insekten, Sämereien, Beeren, Knospen, Spinnen, Larven, Würmer
Liste der Feinde: Mensch, Katze, Sperber, Falken, Wiesel, Rabenvögel
Alter: Lebenserwartung 3-5 Jahre
Zugvogel: Ja (Kurzstreckenzieher)
Die fünf Sinne der Waldammer

Weidenammer-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Emberiza aureola
Art: Weidenammer
Familie: Ammer (Emberizidae)
Verbreitung: Europa, Russland, Asien
Vorkommen: Kulturlandschaften, Olivengärten, Weingärten
Größe: 15-16 cm
Gewicht: 32-34g
Flügelspannweite: 27-29 cm
Brutplatz: Anhöhe auf dem Boden und dicht über dem Boden in Büschen
Brut: 1 Jahresbrut
Fortpflanzung/Paarungszeit: April bis Juli
Brutzeit: Mai bis Juli
Anzahl der Eier/Gelegegröße: 4-5
Brutdauer: 12-13 Tage
Nestlingsdauer: 12-13 Tage
Nahrung: Insekten, Sämereien, Beeren, Knospen, Spinnen, Larven, Würmer
Liste der Feinde: Mensch, Parasiten, Sperber, Falken, Wiesel, Rabenvögel
Alter: Lebenserwartung 3-5 Jahre
Zugvogel: Ja

Zaunammer-Steckbrief

Aussehen Zaunammer

Größe: 15-16 cm
Gewicht: 22-27g
Flügelspannweite: 22-26 cm
Brut: 2 Jahresbruten
Brutzeit: April bis Juli
Eier: 3-4
Brutplatz: Büsche, Hecken
Brutdauer: 14 Tage
Nestlingsdauer: 14 Tage
Nahrung: Insekten, Spinnen, Larven, Würmer, Sämereien
Alter: 5 Jahre
Feinde: Mensch, Sperber, Wiesel, Falken, Fuchs
Zugvogel: Ja
Die fünf Sinne der Ammern
Weitere Infos über Vogelarten unter Artensteckbriefe Vögel für Kinder

Zippammer-Steckbrief

Aussehen: Zippammer

Größe: 15 cm
Gewicht: 25g
Flügelspannweite: 26 cm
Brut: 2 Jahresbruten
Brutzeit: April bis Juni
Eier: 3-6
Brutdauer: 14 Tage
Nestlingsdauer: 14 Tage
Nahrung: Insekten, Spinnen, Larven, Sämereien
Alter: 5 Jahre
Feinde: Mensch, Sperber, Wiesel, Falken, Fuchs
Zugvogel: Ja
Weitere Infos und Bilder findet Ihr unter Zippammer.

Weitere Vogel-Steckbriefe der heimischen Vogelarten für Kinder, wie z.B. Drossel, Finken, Eulen, Möwen, Meisen findet Ihr unter: Vogelsteckbriefe.

Die verschiedenen Ammer-Arten Steckbriefe sind für Projekte im Kindergarten, in der Stadtteilschule, im Gymnasium, an der Uni und in der Schule für Vorträge und Aufsätze in Biologie, in Zoologie, im Sachunterricht, für Artensteckbriefe, für Arbeitsblätter und für Referate oder einen Aufsatz im Biologieunterricht sehr beliebt. Hier findet Ihr alles für Eure Steckbriefvorlage (Grundschule, Realschule, Gymnasium) über Vögel.
Für die Kinder in der Vorschule und für die Kinder in der Grundschule gibt es extra Vogelseiten, z.B. mit Küken-Bildern oder mit Vogel-Portraits.

Unsere schönsten Vogel-Beobachtungen haben wir in Europa auf Island, in Skandinavien (Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark), in Holland, in England, in Polen, in Österreich, in der Schweiz, in Belgien, in Irland, in Italien, in Frankreich, in Portugal, in Spanien, in Griechenland, in Deutschland in Berlin, in Hamburg an der Elbe, in Bremen, in NRW, in Baden-Württemberg, im Saarland, in Rheinland-Pfalz, in Bayern, in Hessen, in Schleswig-Holstein, in Mecklenburg-Vorpommern (Lewitz), in Thüringen, in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und in Niedersachsen gemacht.
Und denkt daran, Natur- und Vogelschutz ist wichtig.

Weiterhin viel Spaß auf meinen Thema-Seiten, wie z.B. Singvögel oder Falken in Hamburg.

Vogelschutz

Meine Vogel-Seiten sollen dazu beitragen dem Betrachter zu zeigen, das auch Vögel ein Sozialverhalten haben und im Familienverband leben. Man kann sich auf vielen Seiten bildlich davon überzeugen. Wie z.B. Uhu auf Wanderschaft, Sozialverhalten der Uhus, Aufzucht junger Wanderfalken in der Natur. Wie ich immer sage: Was der Mensch gut kennt, schützt er auch.
Vogelschutz ist wichtig, um die Vielfalt der Vögel in der Natur zu erhalten. Jeder Bürger sollte seinen Teil dazu beitragen. Mehr unter Vogelschutz und Naturschutz.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg