vorheriger Artikel nächster Artikel

Vogelmord in Europa

Vogelmord findet in der ganzen Welt und nicht nur in Europa statt. Egal ob man auf Island, in Deutschland, in Skandinavien, auf Malta, auf Zypern, in Italien in Spanien oder in Griechenland unterwegs ist, Vögel werden überall umgebracht. Meistens geht es um Habgier und Unwissenheit. Es werden nicht nur Greifvögel und Rabenvögel umgebracht sondern auch Singvögel, Möwen und Tauben. In einigen Ländern wird alles was fliegt auf dem Vogelzug in Netzen gefangen oder abgeschossen.

Bild und Foto zum Vogelmord: Nebelkrähe

Warum wurde die Nebelkrähe getötet und aufgehängt? Es handelte sich mal wieder um Habgier genauso wie beim nächsten Foto (ein Kolkrabe). Die toten Vögel sollen die Artgenossen abschrecken und fernhalten. Was aber nicht immer gelingt. Mit den toten Vögeln, werden zusätzlich Aasfresser und Insekten angelockt.

Foto zum Vogelmord in Europa: Kolkrabe

In Europa gibt es noch immer Probleme mit offenen Mülldeponien. Es kommen zahlreiche Rabenvögel, Greifvögel, Möwen und Singvögel ums Leben. Viele offene Müllhalden und Recyclinghöfe werden mit großen Netzen überspannt und eingezäunt, und das wird für die Vogelwelt zum Verhängnis. Wenn ein LKW mit neuer Ladung auf das Gelände fährt, kommen aus allen Richtungen die Krähen und Möwen um zusehen ob für sie etwas fressbares dabei ist. Um die Vögel fernzuhalten werden automatische Schussanlagen eingesetzt, und bei ihrer panikartigen Flucht verfangen sich viele Vögel in den Netzen und müssen qualvoll sterben. Wir sahen sogar Sperber und Falken in den Netzen, die sich bei der Verfolgung von Singvögeln selber in den Netzen verfangen hatten.

Bild zum Vogelmord Foto zum Vogelmord Bild zum Vogelmord
Bilder und Fotos zum Vogelmord in Europa

Nun zeige ich Euch ein Foto von einem kleinen Uhu der sich mit seinem Gefieder in einem alten Stacheldrahtzaun verfangen hatte und qualvoll sterben musste. Muss das sein? Kann man nicht die alten Stacheldrahtzäune entfernen?

Foto zum Vogelmord: Junger Uhu im Stacheldrahtzaun

Es werden immer noch in Europa und in Deutschland Rabenvögel, Möwen und Greifvögel abgeschossen und vergiftet. Mehr zum Thema auf meiner Seite Greifvogelverfolgung.

Abgeschossener Junguhu in SH Vergiftete Möwen Vergifteter Rotmilan
Bilder und Fotos zum Vogelmord: Uhu Möwen Milan

Wenn Ihr tote Fische in der Natur liegen seht schaut genauer hin, denn sie könnten vergiftet sein. Ich habe schon häufiger Vögel gefunden, die vergifteten Fisch gefressen hatten. Auf diese Weise kommen jedes Jahr zahlreiche Bussarde, Milane, Krähen, Möwen und Seeadler ums Leben.

Vergiftete Fischköder Vergiftete Fischköder Vergiftete Fischköder
Bilder und Fotos zum Vogelmord in Deutschland

Nun komme ich zum Vogelmord durch Angelschnüre und Drachenschnüre die in der Natur zurück bleiben. Es kommen jedes Jahr zahlreiche Vögel ums Leben, die sich in der Angelschnur oder in der Drachenschnur verfangen. Es sind alle Vogelarten davon betroffen. Sogar für junge Seeadler sind Angelschnüre eine große Gefahr.

Seeadler mit Angelschnur Gimpel mit Angelschnur Kormoran mit Angelschnur
Bilder und Fotos zum Vogelmord in Deutschland

Es ist wichtig, wenn Ihr Schnüre jeglicher Art in der Natur seht, diese zu entfernen. Es könnte sich sonst ein Tier darin verfangen, Und das will doch keiner! Mehr zum Thema Vogelschutz unter Vogelschutz und Naturschutz.

Zurückgelassene Angelschnur an der Süderelbe in Hamburg

Um Naturschutz nachhaltig zu betreiben, schickt diesen link www.natur-beobachtungen.de/news/news-2016 an Eure Freunde und vermeidet Luftballons und Plastikmüll.

Wollt Ihr zum Thema Wissen der Vögel etwas erfahren, dann besucht meine Seiten: Was wissen Vögel und Intelligente Krähe. Meine Seite ist für Projekte im Kindergarten, in der Stadtteilschule, im Gymnasium, an der Uni und in der Schule für Vorträge und Aufsätze in Biologie, in Zoologie, im Sachkundeunterricht, für Arbeitsblätter, für Artensteckbriefe und für Referate oder für einen Aufsatz im Biologieunterricht sehr beliebt. Hier findet Ihr alles für Eure Steckbriefvorlage (Grundschule, Realschule, Gymnasium) über Vögel.
Für die Kinder in der Vorschule und für die Kinder in der Grundschule gibt es extra Vogelseiten, z.B. mit Küken-Bildern oder mit Vogel-Portraits. Am Ende der Seite findet Ihr immer eine Liste über weitere Vogelbeobachtungen.

Die Vogelbilder die Ihr hier auf meinen Seiten zusehen bekommt nehme ich selber bei meinen Beobachtungen in der Natur auf. Weiterhin viel Spaß auf meinen Seiten, wie z.B. der Löffler oder Junge Raufußbussarde

Unsere schönsten Vogel-Beobachtungen haben wir in Europa auf Island, in Skandinavien (Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark), in Holland, in England, in Polen, in Österreich, in der Schweiz, in Belgien, in Irland, in Italien, in Frankreich, in Portugal, in Spanien, in Griechenland, in Deutschland in Berlin, in Hamburg an der Elbe, in Bremen, in NRW, in Baden-Württemberg, im Saarland, in Rheinland-Pfalz, in Bayern, in Hessen, in Schleswig-Holstein, in Mecklenburg-Vorpommern (Lewitz), in Thüringen, in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und in Niedersachsen gemacht.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg

Hier gelangen Sie zurück zur Startseite.