vorheriger Artikel nächster Artikel

Die Dohle

Die Dohle (Corvus monedula) ist ein lebhafter und geselliger Singvogel. Sie gehört zur Familie der Rabenvögel. In Deutschland und Österreich ist die Dohle zum Vogel des Jahres 2012 gewählt worden. Verbreitung und Vorkommen: Man kann die Dohle in ganz Europa beobachten. Wir haben die Dohle nur nicht auf Island und in Nordnorwegen angetroffen. Sie zählt zu den Standvögeln und zu den Zugvögeln (Teilzieher). Die Dohle ist mit ihren ca. 36cm, kleiner als die Rabenkrähe oder die Aaskrähe.
Sucht Ihr nur wo und wann sie brütet, was sie fressen, das Alter, die natürlichen Feinde, das Gewicht, die Brutzeit, die Flügelspannweite, die Größe und die Lebenserwartung, dann schaut unten im Steckbrief nach.
Wie sieht eine Dohle aus? Zum Aussehen und zur Bestimmung zeige ich Euch einige Bilder.

Aussehen: Dohle im Prachtkleid erkennen und bestimmen

Aussehen: Männchen und Weibchen sehen im Gefieder gleich aus. Der Unterschied zwischen Männchen und Weibchen liegt in der Größe und im Gewicht. Das Weibchen ist größer und schwerer. Das Gefieder der Dohle ist schwarz-grau. Der Nacken und die Wangen sind hellgrau, das Gesicht und die Stirn sind schwarz, die Augen sind weiß und der Schnabel ist kräftig und schwarz. Das Gefieder der Unterseite ist grau-schwarz, das Rückengefieder ist dunkel, die Flügel und Schwanzfedern sind schwarz und abgerundet. Die Beine der Dohle sind schwarz und haben kräftige Krallen. Die Flügelspannweite beträgt bei der Dohle ca. 72cm. In der Sonne schimmern ihre dunklen Federn leicht bläulich.

Foto: Aussehen der Dohle Aussehen vom Männchen der Dohle Aussehen: Beine der Dohle bestimmen
Bilder zum Aussehen, bestimmen und erkennen der Dohle

Vorkommen, Lebensweise und Lebensraum: Ihr Lebensraum und Brutgebiet sind Parks mit altem Baumbestand, offene Kulturlandschaften, der Wald, die Steilküsten, die Dörfer und die Städte. Wo brüten Dohlen? Die Dohle ist ein Höhlenbrüter. An den Küsten brütet sie in Felsspalten, in den Dörfern und in den Städten brüten die Dohlen meistens in alten Kirchentürme, Bunkern und in alten Häusern. Die Dohle ist auch dafür, bekannt das sie in Schornsteinen brütet. Häufig kommt es dann zum Schornsteinbrand oder aber der Kamin zieht nicht mehr richtig. Die Dohle hat es heute immer schwerer einen geeigneten Nistplatz zu finden. Durch die Sanierungsmaßnahmen der Häuser und Kirchen findet sie kaum noch Nistmöglichkeiten. Der Mensch zerstört den Lebensraum und somit ist sie wiederum auf die Hilfe vom Menschen angewiesen. Heute werden im Lebensraum der Dohlen auch künstliche Nisthilfen angebracht, die sie dann auch annehmen.

Lebensraum und Brutgebiet der Dohle Lebensraum und Brutgebiet der Dohle Lebensraum und Brutgebiet der Dohle
Vorkommen: Bilder und Fotos vom Lebensraum der Dohle

Am liebsten brüten Dohlen in alten Bauwerken, wie z.B. Kirchen oder Burgen. Sie nutzen jede Mauerspalte um sich einen Brutplatz anzulegen. Nun ein paar Bilder zu natürlichen Brutplätzen.

Dohlen am Brutplatz Dohlen am Brutplatz Dohle am Brutplatz
Bilder zum Brutplatz der Dohlen

Besonderheit: Die Dohle brütet auch in Kaninchenbauten. Wie haben die Dohle in einer Dünenlandschaft dabei beobachtet. Nicht weit von ihr entfernt brüteten auch die Brandgänse und der Steinschmätzer. Auch in Hamburg im Industriegebiet brüten Dohlen im Kaninchenbau.

Lebensraum und Brutgebiet der Dohle  Brandgans brütet im Kaninchenbau Lebensraum vom Kaninchen
Besonderheit: Brutplatz der Dohle Im Kaninchenbau

Balz, Brutzeit und Brutdauer: Wann brüten Dohlen? Die Dohle hat eine Jahresbrut in der Zeit von April bis Juni. Die Balz der Dohlen kann man im März beobachten. Stimme: Während der Balz hört man ihre Rufe (Gesang) sehr weit. Der Ruf und Gesang ist ein kja kja oder der Lockruf kjack kjack. Sie können auch, wie der Eichelhäher Stimmen und Rufe von anderen Vögeln imitieren. Hat sich ein Paar gefunden bleiben sie ein Leben lang zusammen. Um ihre Beziehung zu festigen, putzen sie sich gegenseitig das Gefieder.

Dohlen am Brutplatz Dohlen putzen sich gegenseitig das Gefieder Bild zum Verhalten der Dohlen
Bilder zum Verhalten von Dohlen am Brutplatz

Die Dohle wird nach ein bis zwei Jahren geschlechtsreif. Die Dohle baut ihr Nest aus kleinen Zweigen. Die Mulde wird mit Gras, Blättern, Federn, Tierhaaren und Müllresten ausgepolstert. Sie legt 3-6 bläuliche Eier. Meistens hat das Gelege 5 Eier. Das Weibchen bebrütet die Eier alleine und das Männchen schafft die Nahrung heran. Die Brutdauer beträgt ca. 18 Tage. Die jungen Dohlen gehören zu den Nesthockern. Die Nestlingsdauer beträgt ca. 32 Tage. Die Jungen werden im Nest von beiden Eltern mit Nahrung versorgt.

Dohle am Brutplatz erkennen Dohle sucht Nahrung Dohle am Brutplatz bestimmen
Bilder vom Brutplatz und Lebensraum der Dohle

Nahrung: Was fressen Dohlen? Die Nahrung der Dohlen besteht aus Insekten, Würmern, Sämereien, Schnecken, Aas, Obst und Beeren. Nach dem Ausfliegen werden die jungen Dohlen noch ca. sechs Wochen von ihren Eltern mit Nahrung zusätzlich versorgt. Junge Dohlen erkennt man in ihrem Jugendkleid daran, das ihr Gefieder noch matt ist und der Nacken und die Wangen noch nicht silbergrau sind.

Fotografie: Dohlen suchen gemeinsam nach Nahrung

Natürliche Feinde: Die Dohle hat es nicht leicht, denn überall lauert der Feind. Der Mensch ist der größte Feind, denn er zerstört ihre Brutgebiete. Brütet sie in Kaninchenbauten, dann werden die Nester vom Marder, vom Wiesel oder vom Fuchs geplündert. In Baumhöhlen wird sie häufig vom Waldkauz, Steinmarder oder Baummarder überrascht. Sind die Jungen ausgeflogen müssen sie sich auch vor dem Habicht, dem Uhu, den Kolkraben und den Wanderfalken in acht nehmen. Sie gehören alle zu ihren Fressfeinden.

Fuchs: Natürlicher Feind der Dohle Uhu: Natürlicher Feind der Dohle Wanderfalke: Natürlicher Feind der Dohle
Bilder von den natürlichen Feinden der Dohle

Verhalten: Im Herbst und Winter sieht man viele Dohlen und andere Rabenvögel gemeinsam auf dem Vogelzug. Sie kommen aus Skandinavien und einige ziehen bis in den Mittelmeerraum, wo sie ihr Winterquartier haben. Dohlen sind sehr gesellige Vögel. Außerhalb der Brutzeit sieht man sie häufig in großen Schwärmen mit Saatkrähen und Rabenkrähen gemeinsam. Ich konnte schon häufiger beobachten, das Dohlen und Krähen gemeinsam den Uhu und sogar den Seeadler angriffen, um diese aus ihrem Revier zu vertreiben.

Grosser Schwarm Dohlen beobachten Dohlen auf dem Vogelzug beobachten Gesellige Dohlen beobachten
Bilder und Fotos von Dohlen auf dem Vogelzug

Wollt Ihr wissen wie die Dohle und der Turmfalke miteinander auskommen, dann besucht meine Seite Dohle und Turmfalke. Dort könnt Ihr Euch viele Fotos ansehen.

Fotografie vom Turmfalken und Dohle

Damit Ihr auch Dohlen im Flug erkennen könnt, zeige ich Euch einige Flugbilder. Wollt Ihr noch weitere Flugbilder sehen, dann besucht meine Seiten: Flugbilder Vögel und Flugbilder auf Natur-Beobachtungen.

Flugbild von der Dohle Flugbild von der Dohle Flugbild von der Dohle
Flugbilder von der Dohle erkennen und bestimmen

Besonderheiten der Dohlen

Das Dohlen zu den schlauen Rabenvögeln zählen, ist nichts neues. Aber die Wahl ihres Schlafplatzes. Wir haben beobachtet, das hunderte von Dohlen ihren Schlafplatz aufsuchten. Da wird so mancheiner denken, das ist nichts neues. Aber die Wahl vom Schlafplatz. Sie suchten den Schlafplatz von Kormoranen auf und setzten sich dazwischen. Dort fielen sie nicht auf. Man muss sich die Bilder schon ganz genau anschauen, das man die Dohlen auch sieht. Denn sie suchen ihren Schlafplatz erst nach Sonnenuntergang, in der Dämmerung auf.

Hunderte von Dohlen fliegen zum Schlafplatz Dohlenschlafplatz zwischen Kormoranen Dohlen am Kormoran Schlafplatz
Bilder zum Schlafplatz der Dohlen zwischen Kormoranen

Dohlen plündern Nistkästen

Wie haben beobachtet wie ein kleiner Trupp Dohlen Nistkästen anflog, um diese zu plündern. Die Nistkästen waren für Blauracken aufgehängt. Es brüteten aber auch Rötelfalken, Einfarbstare und Steinkäuze darin.

Bild zum Aussehen vom Nistkasten / Nisthilfe

Wie schon einige mitbekommen haben gehören die Dohlen mit zu den intelligentesten Vögeln. Sie gehen auch gemeinsam zur Jagd. Es gibt aber untereinander Arbeitsteilung. Die einen behalten die Nistkästen im Auge, um den anderen mitzuteilen, wann die Eigentümer ihr zuhause verlassen haben. Und wiederrum behalten andere die Umgebung im Auge, sollten die Eigentümer vom Nistkasten nach Hause kommen, oder Feinde im Anmarsch sein, gibt es einen Alarmruf.

Dohle gibt Warnruf bei Gefahr Anflug zum Nistkasten Dohle am Nistkasten
Bilder zu Dohlen gehen gemeinsam zur Jagd

Nun zeige ich Euch eine Bildergeschichte, wie sich die Dohle anstrengen musste um wieder aus dem Nistkasten/Nisthilfe zu kommen. Hinein in den Nistkasten das ging ganz schnell, aber beim herauskommen hatte sie Mühe. Hat sie sich im Nistkasten den Bauch voll gefressen? Man konnte es nicht sehen, aber bei dem Verhalten vermuten.

Bildergeschichte Dohle plündert Nistkasten Bildergeschichte Dohle plündert Nistkasten Bildergeschichte Dohle plündert Nistkasten Bildergeschichte Dohle plündert Nistkasten Bildergeschichte Dohle plündert Nistkasten Bildergeschichte Dohle plündert Nistkasten Bildergeschichte Dohle plündert Nistkasten Bildergeschichte Dohle plündert Nistkasten Bildergeschichte Dohle plündert Nistkasten
Bildergeschichte zu Dohlen plündern Nistkästen

Am Schluß war die Dohle wohl erleichtert, das sie es wieder heraus geschafft hat. An dem nächsten Nistkasten ging das Spiel mit einer anderen Dohle von vorne los. Bevor die Dohle im Nistkasten verschwindet muss sie sicher sein, das kein Altvogel von einer Blauracke drin sitzt. Es könnte sonst böse für die Dohle ausgehen.

Dohlen plündern Nistkästen/Nisthilfen

Nicht nur Nistkästen werden geplündert, sondern sogar am Brutplatz der Falken wird nachgeschaut, ob es fressbares gibt. Sie müssen aber aufpassen, das sie nicht dabei erwischt werden. Mehr dazu findet Ihr unter Rötelfalken. Nun ein paar Bilder, auf denen Ihr sehen könnt, wie frech Dohlen seien können.

Klauen am Brutplatz der Falken Nahrung Klauen am Brutplatz der Falken Nahrung Klauen am Brutplatz der Falken Nahrung
Bilder zu - Dohlen klauen am Brutplatz der Falken Nahrung

Bei unseren Beobachtungen bei den Dohlen, fiel mir sofort Socke wieder ein. Socke war eine kleine Dohle die in den fünfziger Jahren bei uns in den Schornstein gefallen war und sich die Federn so doll versengt hat das sie nicht mehr fliegen konnte. Wir haben Socke wieder aufgepeppelt, es dauerte über ein Dreiviertel Jahr bis Socke wieder in die Natur entlassen werden konnte. Ihre Federn hatten sich durch ihre Mauser wieder erneuert. In der Zwischenzeit hat die Kleine viel Schaden im Haus angerichtet. Ich kann nur jedem abraten, Rabenvögel Handaufzuziehen. Oder man muss sie von morgens bis abends beschäftigen.

Da ich oft Anfragen nach Steckbriefen bekomme, folgt jetzt ein kleiner Steckbrief über die Dohle und außerdem die Namen in verschiedenen Sprachen, wie z.B. in Lateinisch, in Englisch, in Spanisch, in Französisch und in Italienisch.

Dohle-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Corvus monedula
Familie: Rabenvögel (Corvidae)
Englischer Name: Jackdaw
Spanischer Name: Grajilla
Französischer Name: Choucas des tours
Italienischer Name: Taccola
Größe: 36 cm
Gewicht: 280g
Flügelspannweite: 72 cm
Schnabel: Unter Schnabelform
Bruten: 1 Jahresbrut
Brutzeit: April bis Juni
Anzahl der Eier: 3-6
Brutdauer: 18 Tage
Nestlingsdauer: 32 Tage
Nahrung: Insekten, Würmer, Schnecken, Sämereien, Beeren, Aas
Alter: Lebenserwartung 15 Jahre
Liste der Feinde: Habicht, Wanderfalke, Sperber, Uhu, Fuchs, Marder, Parasiten, Infektionskrankheiten, Mensch
Zugvogel: Ja
Weitere Infos über die Vogelart und Steckbriefe über Rabenvögel, unter Rabenvögel und Steckbriefe.

Häufig gestellte Fragen zur Dohle

Häufig bekomme ich die Frage gestellt: „Ich habe eine kranke Dohle gefunden, was soll ich tun?” Die Antwort findet Ihr auf meiner Seite unter Kranker & verletzter Vogel gefunden.
Wie alt werden Dohlen? Können Dohlen sprechen? Wie sieht eine Dohle aus? Wie lange brüten Dohlen? Wie lange leben Dohlen? Wie kann ich Dohlen vertreiben? Ist die Dohle ein Zugvogel? Wer kennt die natürlichen Feinde der Dohle? Wie groß ist die Flügelspannweite? Wo kann ich Dohlen beobachten? Haben Dohlen eine Schonzeit? Gibt es verschiedene Dohlen?
Die Antworten auf Eure Fragen stehen in meinem Artikel. Ansonsten: Dohlen sind sehr intelligent. Sie können nicht sprechen, aber sehr gut Stimmen imitieren. Es gibt noch die Alpendohle und verschiedene Unterarten. Dohlen haben eine Schonzeit. Zum Verjagen und zum Vertreiben der Dohle trage ich nichts bei, denn jeder Vogel hat ein Recht zu leben. Ich sage nur Vogelmord in Europa.

Gesellige Dohlen

Und wie immer zum Schluss zeige ich Euch einige Bilder von der Dohle, die ich bei meinen Beobachtungen in der Natur aufgenommen habe.

Bilder und Fotos zur Vogelart Dohle

Dohle bei der Balz Flugbild von der Dohle Dohlen und Seeadler
Baum: Brutplatz von Dohlen Aussehen vom Weibchen der Dohle Lebensraum der Dohlen
Zerstörter Lebensraum der Dohle Lachmöwe und Dohle Wiesel: Feind der Dohle
Dohlen auf dem Vogelzug Dohle im Prachtkleid Dohle beim Trinken
Beobachtungen von Dohlen in ihrem Lebensraum

Weiterhin viel Spaß auf meinen Seiten, wie z.B. intelligente Rabenvögel und Aufzucht junger Seeadler

Wollt Ihr zum Thema Wissen der Vögel etwas erfahren, dann besucht meine Seiten: Was wissen Vögel und Intelligente Krähe. Meine Seite ist für Projekte im Kindergarten, in der Stadtteilschule, im Gymnasium, an der Uni und in der Schule für Vorträge und Aufsätze in Biologie, in Zoologie, im Sachkundeunterricht, für Arbeitsblätter, für Artensteckbriefe und für Referate oder für einen Aufsatz im Biologieunterricht sehr beliebt. Hier findet Ihr alles für Eure Steckbriefvorlage (Grundschule, Realschule, Gymnasium) über Vögel.
Für die Kinder in der Vorschule und für die Kinder in der Grundschule gibt es extra Vogelseiten, z.B. mit Küken-Bildern oder mit Vogel-Portraits. Am Ende der Seite findet Ihr immer eine Liste über weitere Vogelbeobachtungen.

Unsere schönsten Vogel-Beobachtungen haben wir in Europa auf Island, in Skandinavien (Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark), in Holland, in England, in Polen, in Österreich, in der Schweiz, in Belgien, in Irland, in Italien, in Frankreich, in Portugal, in Spanien, in Griechenland, in Deutschland in Berlin, in Hamburg an der Elbe, in Bremen, in NRW, in Baden-Württemberg, im Saarland, in Rheinland-Pfalz, in Bayern, in Hessen, in Schleswig-Holstein, in Mecklenburg-Vorpommern (Lewitz), in Thüringen, in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und in Niedersachsen gemacht.
Und denkt daran, Natur- und Vogelschutz ist wichtig.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg

Hier gelangen Sie zurück zur Startseite.