vorheriger Artikel nächster Artikel

Alle Arten von Hühnervögeln

Es gibt über 250 Arten von Hühnervögeln ((Galliformes) ). Die bekannteste Art in Deutschland sind die Fasanenartigen. In Deutschland gibt es ca. 12 Hühnervogelarten. Einige Hühnervogelarten gehören zu den Glattfußhühnern und zu den Raufußhühnern, die auch weltweit verbreitet sind. Ich habe einige Hühnervögel schon jahrelang beobachtet. Hühnervögel haben alle etwas gemeinsam. Sie halten sich meistens am Boden auf und sie haben alle einen kräftigen Schnabel, kräftige Füße und kurze Flügel. Hühnervögel gehören zu den Standvögeln. Wie sehen Hühnervögel aus? Zum Aussehen und zum bestimmen der Hühnervögel zeige ich Euch einige Bilder. In meinen Steckbriefen über die verschiedenen Arten berichte ich über das Brutverhalten und die Aufzucht von Jungvögeln.

Aussehen Hühnervögel

Bilder zum Aussehen und zur Bestimmung von Hühnervögeln

Auch die Haushühner gehören zu den Fasanenartigen. Da bleibt der Hahn das ganze Jahr bei seinen Hühnern. Aber auch nur, weil er eingesperrt ist.

Bild zu Fasanenartige - Haushuhn (Hahn)

Wie sieht der Lebensraum/Habitat von Hühnervögeln weltweit aus? Der Lebensraum sieht sehr unterschiedlich aus, je nach Standort. Sie leben in allen Arten von Wäldern (Mischwälder, Laubwälder) in Kulturlandschaften, in Steppen, in der Tundra und im Gebirge. Lebensweise: Die Männchen sind Einzelgänger und kommen nur zur Balz, Paarbildung und Fortpflanzung mit anderen Männchen und Weibchen zusammen.

Bild zu Lebensraum Habitat von Hühnervogelarten

Die Männchen kämpfen jedes Jahr auf ausgewählten Balzplätzen, die sie über Jahre nutzen, um die Weibchen. Der Stärkste/Sieger bekommt die Weibchen und er kann sich dann Fortpflanzen. Nach der Paarung verlassen die Männchen die Weibchen und gehen ihre eigenen Wege. Die Weibchen der Hühnervögel brüten alleine, und führen die Jungen auch alleine. Im nächsten Jahr treffen sich alle auf den Balzplätzen wieder, und es wird erneut um die Weibchen gekämpft.

Hähne kämpfen um die Weibchen auf einem Balzplatz

Liste: Hühnervögel Steckbriefe

Wollt Ihr wissen wo und wann die Hühnervögel brüten, was sie fressen, ihre Brutzeit, ihre Paarungszeit, die Gelegegröße, die Größe, ihr Gewicht, die Anzahl der Eier, die Feinde oder die Nahrung, dann besucht meine Steckbriefe:

Auerhuhn Steckbrief

Bild zu Fasanenartige - Auerhuhn Weibchen

Wissenschaftlicher Name: etrao urogallus
Art: Auerhuhn
Familie: Fasanenartige (Phasianidae)
Englischer Name: Capercaillie
Spanischer Name: Urogallo
Italienischer Name: Gallo cedrone
Französischer Name: Grand Tetras
Verbreitung: Europa, Deutschland, Spanien, Österreich, Schweiz, Skandinavien, Russland
Lebensraum: Wälder
Größe: 65-85cm
Gewicht: 4500g
Flügelspannweite: 90 cm
Geschwindigkeiten: unter Geschwindigkeit der Vögel
Geschlechtsreife: 1 Jahr
Brut: 1 Jahresbrut
Fortpflanzung/Paarungszeit: März bis Juni
Brutzeit: April bis Juni
Brutplatz: Boden
Eier/Gelegegröße: 5-10
Brutdauer: 28 Tage
Nestlingsdauer: Nestflüchter
Wann lernen Auerhühner fliegen
Nahrung: Sämereien, Beeren, Blätter, Knospen, junge Triebe, Gräser, Insekten, Larven
Feinde: Mensch, Greifvögel, Wiesel, Fuchs, Marderhund, Waschbär, Rabenvögel
Zugvogel: Nein
Alter: Lebenserwartung 7-10 Jahre
Die fünf Sinne vom Auerhuhn

Bild zum kräftigen Schnabel vom Hühnervogel (Fasan)

Birkhuhn Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Lyrurus tetrix
Art: Birkhuhn
Familie: Fasanenartige (Phasianidae)
Englischer Name: Black grouse
Spanischer Name: Gallo lira
Italienischer Name: Fagiano di monte
Französischer Name: Tetras Lyre
Verbreitung: Europa, Deutschland, Skandinavien, Russland
Lebensraum: Wälder
Größe: 60cm
Gewicht: 1500g
Flügelspannweite: 75 cm
Geschlechtsreife: 1 Jahr
Brut: 1 Jahresbrut
Fortpflanzung/Paarungszeit: März bis Juni
Brutzeit: Mai bis Juni
Brutplatz: Boden
Eier/Gelegegröße: 6-10
Brutdauer: 26-27 Tage
Nestlingsdauer: Nestflüchter
Wann lernen Birkhühner fliegen
Nahrung: Sämereien, Beeren, Blätter, Knospen, junge Triebe, Gräser, Insekten, Spinnen, Würmer
Feinde: Mensch, Greifvögel, Wiesel, Fuchs, Marderhund, Rabenvögel
Zugvogel: Nein
Alter: Lebenserwartung 7-10 Jahre
Die fünf Sinne vom Birkhuhn
Die fünf Sinne vom Trauerschnäpper
Weitere Steckbriefe und Infos über Brutverhalten der Vögel, unter Vogelsteckbriefe und alles über Vögel

Bild zu Hühnervogel bei der Balz (Fasan)

Haselhuhn Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Tetrastes bonasia
Art: Haselhuhn
Familie: Fasanenartige (Phasianidae)
Englischer Name: Hazel Grouse
Spanischer Name: Grevol
Italienischer Name: Francolino di monte
Französischer Name: Gelinotte des bois
Verbreitung: Europa, Deutschland, Skandinavien, Russland, Asien
Lebensraum: Alle Arten von Wäldern
Größe: 35-38 cm
Gewicht: 400-450g
Flügelspannweite: 54 cm
Geschlechtsreife: 1 Jahr
Brut: 1 Jahresbrut
Fortpflanzung/Paarungszeit: März bis Juni
Brutzeit: Mai bis Juni
Brutplatz: Boden
Eier/Gelegegröße: 6-10
Brutdauer: 25 Tage
Nestlingsdauer: Nestflüchter
Wann lernen Haselhühner fliegen
Nahrung: Sämereien, Beeren, Blätter, Knospen, junge Triebe, Ameisen, Käfer, Insekten, Larven
Feinde: Mensch, Greifvögel, Wiesel, Fuchs, Marderhund, Rabenvögel
Zugvogel: Nein
Alter: Lebenserwartung 7-10 Jahre
Die fünf Sinne vom Haselhuhn

Bild zum Küken/Jungvogel vom Hühnervogel

Haushuhn Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Gallus gallus domesticus
Art: Haushuhn
Familie: Fasanenartige (Phasianidae)
Verbreitung: Weltweit
Lebensraum: Wälder, Wiesen, Stallungen
Größe: 30-50 cm
Gewicht: 1500-5000g
Flügelspannweite: ca. 65 cm
Geschwindigkeiten: unter Geschwindigkeit der Vögel
Geschlechtsreife: 0,5-1 Jahr
Fortpflanzung/Paarungszeit: Ganzjährig
Brutzeit: April bis August
Brutplatz: Boden
Eier: 1 pro Tag
Brutdauer: 22-24 Tage
Nestlingsdauer: Nestflüchter
Nahrung: Sämereien, Beeren, Blätter, Knospen, junge Triebe, Würmer, Käfer, Insekten, Larven
Feinde: Mensch, Greifvögel, Wiesel, Fuchs, Waschbär
Zugvogel: Nein
Alter: Lebenserwartung 5-8 Jahre
Die fünf Sinne der Haushühner

Bild zu Hühnervogel - Raufußhühner

Steinhuhn Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Alectoris graeca
Art: Steinhuhn
Familie: Fasanenartige (Phasianidae)
Englischer Name: Rock Partridge
Spanischer Name: Perdiz griega
Italienischer Name: Coturnice
Französischer Name: Perdrix bartavelle
Verbreitung: Europa, Deutschland (Alpen), Österreich, Griechenland, Italien, Asien
Lebensraum: Wälder, Kulturlandschaften
Größe: 36 cm
Gewicht: 500-750g
Flügelspannweite: 56 cm
Geschlechtsreife: 1 Jahr
Brut: 1 Jahresbrut
Fortpflanzung/Paarungszeit: März bis Juni
Brutzeit: April bis Juni
Brutplatz: Boden
Eier/Gelegegröße: 6-12
Brutdauer: 26 Tage
Nestlingsdauer: Nestflüchter
Wann lernen Steinhühner fliegen
Nahrung: Sämereien, Beeren, Blätter, Knospen, junge Triebe, Würmer, Käfer, Insekten, Larven
Feinde: Mensch, Greifvögel, Wiesel, Fuchs, Rabenvögel
Zugvogel: Nein
Alter: Lebenserwartung 8-10 Jahre
Die fünf Sinne vom Steinhuhn
Die fünf Sinne vom Trauerschnäpper
Weitere Steckbriefe und Infos über Brutverhalten der Vögel, unter Vogelsteckbriefe und alles über Vögel

Bild zu Hühnervogel - Glattfußhühner

Wollt Ihr zum Thema Vogelkunde – Wissen der Vögel etwas erfahren, dann besucht meine Seiten: Was wissen Vögel und Intelligente Krähe. Unterrichtsentwurf Vögel: Meine Seite Hühnervögel ist für Projekte im Kindergarten, in der Stadtteilschule, im Gymnasium, an der Uni und in der Schule für Vorträge, Präsentationen und Aufsätze in Biologie, in Zoologie, im Sachunterricht, für Artensteckbriefe, für Arbeitsblätter und für Referate oder einen Aufsatz im Biologieunterricht sehr beliebt. Hier findet Ihr Stichpunkte, Merkmale und Besonderheiten für Eure Steckbriefvorlage (Grundschule, Realschule, Gymnasium) über Vögel. Meine Seite, Hühnervögel (Federwild) wird auch zum lernen für die Jägerprüfung in Deutschland genutzt.
Sucht Ihr Tiersteckbriefe, dann besucht meine Seite: Steckbriefe über Tiere. Wie z.B. Hund, Katze, Maus, Pferd, Eichhörnchen, Schaf u.s.w.

Beobachtungen, Fotografien, Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg