vorheriger Artikel nächster Artikel

Der Kampfläufer

Der Kampfläufer (Philomachus pugnax) gehört zur Familie der Schnepfenvögel. Vorkommen und Verbreitung: Man kann ihn in ganz Mitteleuropa beobachten. Die Größe der Kampfläufer beträgt beim Männchen ca. 30cm und beim Weibchen ca. 25cm. Ich bekomme häufig die Frage gestellt, was ist ein Kampfläufer und wie sehen Kampfläufer aus. Der Kampfläufer ist ein Vogel und zum Aussehen und zur Bestimmung zeige ich Euch ein paar einzigartige Bilder. Die Kampfläufer Weibchen haben ein schuppenartiges Gefieder, einen weißen Ring am Schnabelansatz und einen weißen Augenaufschlag.
Sucht Ihr das Alter, das Gewicht, die Nahrung, die Brutdauer, die Lebenserwartung, die Größe, die Feinde, die Flügelspannweite und die Brutzeit, dann schaut im Steckbrief nach.

Vogelart Aussehen: Kampfläufer Weibchen erkennen und bestimmen

Von weitem kann man das Kampfläufer Weibchen schon mal mit einem Rotschenkel verwechseln. Wo und wann brütet der Kampfläufer? Kampfläufer haben eine Jahresbrut in der Zeit von April bis Juli. Sie legt 4 Eier und ist alleine für die Brut und Aufzucht der Jungen verantwortlich. Ihr Nest, welches sie auf feuchten Wiesen oder in kleinen Sümpfen anlegt, besteht aus einer kleinen Mulde. Die Brutdauer beträgt ca. 21 Tage und die jungen Küken gehören zu den Nestflüchtern. Die jungen Küken suchen ihre Nahrung vom ersten Tag an alleine. Sie werden wie die jungen Kiebitze vom Weibchen gehudert (unterm Flügel gewärmt). Nahrung: Was fressen Kampfläufer? Die Nahrung der Kampfläufer besteht aus Würmern, Schnecken, Insekten und auch schon mal aus Sämereien.

Kampfläufer auf Nahrungssuche

Kampfläufer haben immer mehr Probleme an ihre Nahrung heranzukommen, da es kaum noch Feuchtwiesen gibt. Lebensraum: Der Lebensraum wird vom Menschen immer mehr zerstört. Wenn es so weiter geht mit dem Wiesen trocken legen, sehen wir bald in Deutschland keine Kampfläufer mehr. Die meisten sieht man im Frühjahr auf ihrem Weg ins Brutgebiet und im Herbst auf ihrem Durchzug ins Winterquartier. Im Herbst sieht man sie im Schlichtkleid, im Frühjahr sieht man die Männchen häufig im Prachtkleid.

Feuchtwiesen - Lebensraum vom Kampfläufer

Jetzt kommen wir zu den Kampfläufer Männchen.

Vogelart Aussehen: Kampfläufer Männchen erkennen und bestimmen

Für mich sind die Kampfläufer Männchen in der Balzzeit die schönsten und interessantesten Vögel. Dazu zeige ich Euch ein paar einzigartige Bilder von Kampfläufer Männchen.

Besonderheiten: Kampfläufer Männchen in der Balz im Prachtkleid

Während der Balz der Kampfläufer, die zwischen Mitte April und Mitte Mai statt findet, haben alle Männchen einen wunderschönen Federkragen und kleine Warzen im Gesicht.

Kampfläufer Männchen in der Balz in seinem Lebensraum

Jedes Kampfläufer Männchen hat einen anderen Kopfschmuck. Ich habe noch nie zwei genau identische gesehen.

Besonderheiten: Kampfläufer Männchen in der Balz im Prachtkleid

Auf dem Balzplatz versammeln sich immer kleine Trupps von Männchen, die um ein oder auch schon mal um zwei Weibchen kämpfen.

Kampfläufer Männchen und Weibchen in der Balz in der Natur

Balzplätze von Kampfläufern findet man auf Feuchtwiesen mit kleinen Wassertümpeln. Hier kann man auch die Flügelspannweite sehen.

Lebensweise: Kampfläufer Männchen in der Balz

Wenn man einmal Kampfläufer beobachtet hat, wartet man im nächsten Jahr gespannt auf ihre erneute Rückkehr aus den Winterquartieren.

Vogelart: Kampfläufer Männchen im Prachtkleid

In diesem Jahr waren sehr wenig Kampfläufer im Prachtkleid in Dänemark an ihren alten Balzplätzen zu sehen. Wegen der großen Trockenheit im Frühjahr wichen die Kampfläufer zu größeren Binnenseen und Flussmündungen aus.

Kampfläufer Männchen im Wasser in seinem Lebensraum

Nun zeige ich Euch auch noch ein Kampfläufer Männchen im Jugendkleid auf seinem Duchzug ins Winterquartier nach Afrika. Achtet auf den Kopf, da könnt Ihr gut den Unterschied zwischen Alt- und Jungvogel erkennen.

Kampfläufer-Jungvogel im Jugendkleid in der Natur

Da ich oft Anfragen nach Steckbriefen bekomme, folgt jetzt ein kleiner Steckbrief über den Kampfläufer und außerdem die Namen in verschiedenen Sprachen, wie z.B. in Lateinisch, in Englisch, in Spanisch, in Französisch und in Italienisch.

Kampfläufer-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Philomachus pugnax
Familie: Schnepfenvögel (Scolopacidae)
Englischer Name: Ruff
Spanischer Name: Combatiente
Französischer Name: Chevalier combattant
Italienischer Name: Combattente
Vorkommen: Europa, Sibirien, Asien, Afrika
Lebensraum: Feuchte Wiesen, Moore, Tundra, Feuchtbiotope
Größe: 30cm
Gewicht: 230g
Flügelspannweite: 57 cm
Brut: 1 Jahresbrut
Brutzeit: April bis Juli
Brutplatz: Boden
Eier: 4
Brutdauer: 21 Tage
Nestlingsdauer: Nestflüchter
Nahrung: Würmer, Schnecken, Insekten, Sämereien
Alter: Lebenserwartung 15 Jahre
Zugvogel: Ja
Winterquartier: Afrika
Feinde: Infektionskrankheiten (z.B. Vogelgrippe/Vogelpest), Parasiten, Fuchs, Marderhund, Wiesel, Falken, Möwen, Krähen, Mensch
Weitere Infos und Steckbriefe zum Thema Vögel, unter Vogelsteckbriefe oder Limikolen.

Bilder von Kampfläufer Beobachtungen

Kampfläufer Männchen und Weibchen Flugbild vom Kampfläufer Kampfläufer in der Kampfarena Kampfläufer auf ihrem Herbszug ins Winterquartier Flugbild von Kampfläufern Kampfläufer ruft zum Kampf Kampfläufer in ihrem Lebensraum Kampfläufer Paar Kampfläufer beim Fressen Kampfläufer Männchen im Prachtkleid Flugbild von Kampfläufern Kampfläufer in seinem Lebensraum
Bilder zur Lebensweise von Kampfläufern

Wollt Ihr zum Thema Wissen der Vögel etwas erfahren, dann besucht meine Seiten: Was wissen Vögel und Intelligente Krähe. Meine Seite ist für Hobby-Ornithologen und Projekte im Kindergarten, in der Stadtteilschule, im Gymnasium, an der Uni und in der Schule für Vorträge und Aufsätze in Biologie, in Zoologie, im Sachkundeunterricht, für Arbeitsblätter, für Artensteckbriefe und für Referate oder für einen Aufsatz im Biologieunterricht sehr beliebt. Hier findet Ihr alles für Eure Steckbriefvorlage (Grundschule, Realschule, Gymnasium) über Vögel.
Für die Kinder in der Vorschule und für die Kinder in der Grundschule gibt es extra Vogelseiten, z.B. mit Küken-Bildern oder mit Vogel-Portraits. Am Ende der Seite findet Ihr immer eine Liste über weitere Vogelbeobachtungen.

Weiterhin viel Spaß auf meinen Seiten, wie z.B. Fragen aus der Vogelwelt oder Was fressen Vögel.

Unsere besten Beobachtungsplätze in Deutschland für Kampfläufer sind die Wedeler- Haseldorfer-Marsch und Meldorfer Bucht in Schleswig-Holstein, die Kehdinger Marsch in Niedersachsen, bei den Großtrappen in Buckow und nicht zu vergessen Tipperne und das Skjern River Delta in Dänemark und in Norwegen auf der Halbinsel Varanger und auf der Halbinsel Nordkinn.
Unsere schönsten Vogel-Beobachtungen haben wir in Europa auf Island, in Skandinavien (Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark), in Holland, in England, in Polen, in Österreich, in der Schweiz, in Belgien, in Irland, in Italien, in Frankreich, in Portugal, in Spanien, in Griechenland, in Deutschland in Berlin, in Hamburg an der Elbe, in Bremen, in NRW, in Baden-Württemberg, im Saarland, in Rheinland-Pfalz, in Bayern, in Hessen, in Schleswig-Holstein, in Mecklenburg-Vorpommern (Lewitz), in Thüringen, in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und in Niedersachsen gemacht.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg

Hier gelangen Sie zurück zur Startseite.