vorheriger Artikel nächster Artikel

Das Teichhuhn

Teichhühner (Gallinula chloropus) gehören zur Familie der Rallen (Rallidae). Vorkommen und Verbreitung: Man sieht sie in fast ganz Europa. Je höher gen Norden desto weniger. Sie zählen zu den Kurzstreckenziehern. Teichhühner sind ungefähr 35 cm groß. Aussehen: Wie sieht ein Teichhuhn aus? Zum Aussehen, zur Bestimmung und zur Beschreibung zeige ich Euch einige Bilder. Männchen und Weibchen sehen gleich aus. Der Unterschied zwischen Männchen und Weibchen liegt in der Größe und im Gewicht. Das Weibchen ist größer und schwerer. Sie haben rote Augen, eine rote Stirnplatte, eine gelbe Schnabelspitze, braunes Obergefieder, einen kurzen Schwanz mit einer weißen Unterseite, blaugrau bis schwarzes Brustgefieder – je nach Sonneneinwirkung – und grüne Beine.

Vogelart: Aussehen, bestimmen und erkennen vom Teichhuhn

Teichhühner werden bis zu 15 Jahre alt. Was fressen Teichhühner? Ihre Nahrung besteht aus jungen Wasserpflanzen, aus Samen, Beeren, Schnecken und Fischen. Lebensraum: Teichhühner kommen dort vor, wo es viele Wasserpflanzen und dichte Ufervegetation gibt.
Sucht Ihr nur wo und wann sie brüten, was sie fressen, das Alter, die Feinde, das Gewicht, die Nahrung, die Brutdauer, die Lebenserwartung, die Brutzeit, die Flügelspannweite oder die Größe, dann schaut unten im Steckbrief nach.

Vogelart Aussehen: Teichhuhn im Lebensraum

Die Balz vom Teichhuhn fängt im März an. Wo und wann brütet das Teichhuhn? Teichhühner haben zwei Jahresbruten in der Zeit von April bis August. Teichhühner bauen schwimmende Nester im Dickicht der Ufervegetation, die sich dem Wasserstand anpassen. Sie legen 5 bis 10 Eier und beide brüten abwechselnd. Die Brutdauer beträgt ca. 22 Tage und die jungen Küken sind Nestflüchter. Die jungen Teichhuhn-Küken werden von beiden Eltern mit Nahrung versorgt. Sie haben mehrere Bruten im Jahr und ziehen die Jungen gemeinsam auf. Durch Zufall entdeckte ich bei uns an der Doven Elbe ein Teichhuhn Nest in dem gerade Junge geschlüpft waren. Daraufhin eilte ich nach Hause und holte meinen Fotoapparat.

Junges Teichhuhn-Küken im Lebensraum

Beim Fotografieren blieben immer Leute stehen und wollten wissen was es da zu sehen gibt. Dadurch fühlte sich die junge Teichhuhnfamilie gestört und schwamm zur anderen Seite der Doven Elbe. Dort bauten sie sich auf einem schwimmendem Brett ein neues Nest aus alten Pflanzenresten.

Teichhuhn Weibchen und Männchen im und am Nest

Am nächsten morgen gehe ich schon um 6 Uhr zur Doven Elbe um die junge Teichhuhnfamilie zu beobachten. Die Fotos die jetzt noch kommen sind in der Zeit von 6:20 bis 7:30 Uhr aus einer Entfernung von ca. 40m entstanden.

Lebensweise: Teichhuhn Weibchen am Nest

Verhalten: Nun weiter zur Beobachtung. Man wird es nicht glauben was man so früh alles sieht. Zum Frühstück bekommen die Kleinen erst mal einen Fisch, aber als Filet ohne Kopf.

Lebensweise: Teichhühner beim Füttern

Das erste Küken schaffte den Fisch nicht, da wurde er weggenommen und zum nächsten gebracht. Das zweite Küken schaffte es so gerade das Filetstück zu verschlingen.

Junges Teichhuhn-Küken beim fressen vom Fisch

Vor dieser Beobachtung war ich der Meinung das kleine Teichhuhnküken nur Insektenlarven, Schnecken oder Pflanzentriebe bekommen. Man lernt nie aus. Nach ein paar Tagen waren die Kleinen schon ganz schön pfiffig. Sie waren nur noch am betteln.

Junges Teichhuhn-Küken beim Fressen

Bei der guten Ernährung kann man förmlich sehen wie die jungen Teichhuhn-Küken zunehmen. Die jungen Küken müssen aufpassen, wenn sie über die Seerosenblätter laufen, denn die Feinde lauern überall. Zu ihren Feinden gehört der Seeadler, der Fuchs, die Möwe, der Wanderfalke, die Rohrweihe und der Mensch.

Junges Teichhuhn-Küken in der Natur

Zur Vogelart Teichhuhn-Bilder und Fotos

Lebensraum: Teichhuhn in Hamburg Lebensraum: Teichhuhn mit ihren Küken Teichhuhnküken beim Fressen
Bilder und Fotos vom Teichhuhn in Hamburg
Foto vom Teichhuhn im Prachtkleid Teichhuhn-Küken im Lebensraum Teichhuhn im Winter in Hamburg
Bilder und Fotos vom Teichhuhn in Deutschland
Küken vom Teichhuhn in der Doven Elbe Lebensraum: Teichhuhn mit ihren Küken Teichhuhn-Küken beim Fressen
Bilder und Fotos vom Teichhuhn in Hamburg
Flugbild im Lebensraum Jungvogel wartet auf Nahrung Begrüßung am Morgen
Bilder und Fotos vom Teichhuhn in Europa

Häufig bekomme ich die Frage gestellt: „Ich habe eine krankes Teichhuhn gefunden, was soll ich machen?” Die Antwort findet Ihr auf meiner Seite unter Kranker & verletzter Vogel gefunden.

Wollt Ihr zum Thema Wissen der Vögel etwas erfahren, dann besucht meine Seiten: Was wissen Vögel und Intelligente Krähe. Meine Seite ist für Projekte im Kindergarten, in der Stadtteilschule, im Gymnasium, an der Uni und in der Schule für Vorträge und Aufsätze in Biologie, in Zoologie, im Sachkundeunterricht, für Arbeitsblätter, für Artensteckbriefe und für Referate oder für einen Aufsatz im Biologieunterricht sehr beliebt. Hier findet Ihr alles für Eure Steckbriefvorlage (Grundschule, Realschule, Gymnasium) über Vögel.
Für die Kinder in der Vorschule und für die Kinder in der Grundschule gibt es extra Vogelseiten, z.B. mit Küken-Bildern oder mit Vogel-Portraits. Am Ende der Seite findet Ihr immer eine Liste über weitere Vogelbeobachtungen.

Weiterhin viel Spaß auf meinen Seiten, wie z.B. der Eisvogel oder die Schellente. Und nun viel Spaß bei der eigenen Vogelbeobachtung, denn Vögel beobachten bringt immer wieder Spaß.

Da ich oft Anfragen nach Steckbriefen bekomme, folgt jetzt ein kleiner Steckbrief über das Teichhuhn und außerdem die Namen in verschiedenen Sprachen, wie z.B. in Lateinisch, in Englisch, in Spanisch, in Französisch und in Italienisch.

Teichhuhn-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Gallinula chloropus
Familie: Rallen (Rallidae)
Englischer Name: Moorhen
Spanischer Name: Polla de agua
Französischer Name: Poule deau
Italienischer Name: Gallinella dacqua
Größe: 35cm
Gewicht: 420g
Flügelspannweite: 55 cm
Brutzeit: April bis August
Brut: 2 Jahresbruten
Anzahl der Eier: 5-10
Brutdauer: 22 Tage
Nestlingsdauer: Nestflüchter
Nahrung: Wasserpflanzen, Schnecken, Fisch, Samen, Beeren
Alter: Lebenserwartung 15 Jahre
Liste der Feinde: Seeadler, Wanderfalke, Fuchs, Mensch
Weitere Infos und Steckbriefe zum Thema Vögel, unter Vogelsteckbriefe.

Unser bester Beobachtungsplatz war die Dove Elbe in Hamburg.

Unsere schönsten Vogel-Beobachtungen haben wir in Europa auf Island, in Skandinavien (Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark), in Holland, in England, in Polen, in Österreich, in der Schweiz, in Belgien, in Irland, in Italien, in Frankreich, in Portugal, in Spanien, in Griechenland, in Deutschland in Berlin, in Hamburg an der Elbe, in Bremen, in NRW, in Baden-Württemberg, im Saarland, in Rheinland-Pfalz, in Bayern, in Hessen, in Schleswig-Holstein, in Mecklenburg-Vorpommern (Lewitz), in Thüringen, in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und in Niedersachsen gemacht.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg

Hier gelangen Sie zurück zur Startseite.