vorheriger Artikel nächster Artikel

Lerchen Steckbriefe

Die Nachfrage nach Lerchen Steckbriefen war so groß, das Ihr hier eine Liste über die Lerchenarten und deren Steckbriefe findet. Die verschiedenen Lerchenarten gehören alle zur Familie der Lerchen (Alaudidae) und zu den Sperlingsvögeln. Wenn die Lerchen nicht gerade am Boden nach Nahrung suchen oder brüten, sieht man sie hoch oben am Himmel laut singen. Lerchen sieht man häufig auf offenen Wiesen, Kulturlandschaften, Heideflächen und in stillgelegten Kiesgruben. Die verschiedenen Lerchenarten, wie z.B. die Haubenlerche, die Heidelerche, die Ohrenlerche, die Feldlerche, die Theklalerche und die Kurzzehenlerche sind sehr schwer auseinander zuhalten. Wie sehen Lerchen aus? Zum Aussehen, zur Bestimmung und Beschreibung zeige ich Euch einige Bilder.

Bilder zum Aussehen bestimmen und erkennen der Lerchen

Hier findet Ihr einiges über den Vogel Lerche , denn es gibt auch einen Baum der Lärche heißt. In den Lerchen Steckbriefen steht immer wo und wann sie brüten, was sie fressen, eine Liste der Feinde, eine Liste der Nahrung, die Brutzeit, die Brutplätze, Anzahl der Bruten, die Flügelspannweite, das Alter, die Größe, das Gewicht vom Männchen und Weibchen, ihr Vorkommen, ihr Lebensraum und ob sie zu den Zugvögeln und zu den Nesthockern gehören. Nun einige Bilder zu den Lebensräumen der Lerchen. Die naturbelassenen Brachflächen verschwinden immer mehr, sie werden zu Maisfeldern umgewandelt und so werden die Lerchen aus ihren Lebensräumen verdrängt.

Bilder zum Lebensraum der Lerchen

Bild zum Lebensraum von Lerchen Bild zum Lebensraum von Lerchen Bild zum Lebensraum von Lerchen
Bilder zum Lebensraum von Lerchenarten

Liste der Lerchen-Steckbriefe

Ihr müsst einen Steckbrief über Lerchen schreiben, z.B. 2+3 Klasse, 4+5 Klasse, 6+7 oder 8+9 Klasse. Dafür findet Ihr alles was man so braucht in den einzelnen Lerchen-Steckbriefen.

Bilder von den Feinden der Lerchenarten

Wie soll es anders sein der Mensch ist der größte Feind von unseren einheimischen Lerchen. Der Mensch zerstört ihren Lebensraum. Als Bodenbrüter haben die Lerchen viele Säugetiere als Feinde. Zu den natürlichen Feinden der Lerchen zählen z.B. die Rabenvögel, die Greifvögel, die Möwen, die Katzen, das Hermelin, die Wildschweine, der Fuchs, der Dachs, der Waschbär, der Marderhund und die Eulen.

Katze Feind der Lerchen Wiesel Feind der Lerchen Fuchs Feind der Lerche
Bilder von den Feinden der Lerchenarten

Dupontlerche-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Chersophilus duponti
Familie: Lerchen (Alaudidae)
Verbreitung: Südeuropa, Afrika, Asien
Lebensraum: Offene Kulturlandschaften
Größe: 17-18 cm
Gewicht: ca.26-30g
Flügelspannweite: 30 cm
Geschlechtsreife: 1 Jahr
Brut: 1-2 Jahresbruten
Brutzeit: April bis Juli
Brutplatz: Boden
Eier: 3-5
Brutdauer: 14 Tage
Nestlingsdauer: 14 Tage
Nahrung: Insekten, Würmer, Larven, Spinnen, Sämereien
Feinde: Mensch, Greifvögel, Rabenvögel, Fuchs, Marder
Zugvogel: Ja Strichzieher
Alter: Lebenserwartung 5 Jahre
Rote Liste: Ja
Weitere Infos über Vögel und Steckbriefe unter Greifvögel oder Vogelsteckbriefe

Feldlerche-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Alauda arvensis
Familie: Lerchen (Alaudidae)
Verbreitung: Europa, Russland, Asien
Lebensraum: Offene Kulturlandschaften, Äcker, Weiden, Wiesen
Größe: Weibchen 19 cm, Männchen 18 cm
Gewicht: Weibchen 45g, Männchen ca. 40g
Flügelspannweite: 36 cm
Geschlechtsreife: 1 Jahr
Brut: 1-2 Jahresbruten
Brutzeit: April bis Juli
Brutplatz: Boden
Eier: 4-5
Brutdauer: 14 Tage
Nestlingsdauer: 14 Tage
Nahrung: Insekten, Spinnen, Würmer, Larven, Sämereien, Pflanzentriebe
Feinde: Mensch, Katzen, Wiesel, Marder, Fuchs, Waschbär, Dachs, Greifvögel, Möwen, Rabenvögel
Zugvogel: Ja Kurzstreckenzieher
Alter: Lebenserwartung 5 Jahre
Rote Liste: Ja
Weitere Infos und Bilder über die Feldlerche unter die Feldlerche

Haubenlerche-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Galerida cristata
Familie: Lerchen (Alaudidae)
Vorkommen: Europa, Asien, Afrika
Lebensraum: offene Kulturlandschaften, Flächen mit kurzer niedriger Vegetation
Größe: Weibchen 19 cm, Männchen 18 cm
Gewicht: 30-35g
Flügelspannweite: 35 cm
Geschlechtsreife: 1 Jahr
Brut: 1-2 Jahresbruten
Brutzeit: April bis Juni
Brutplatz: Boden
Eier: 3-6
Brutdauer: 14 Tage
Nestlingsdauer: ca. 14 Tage
Nahrung: Insekten, Würmer, Spinnen, Schnecken, Larven, Sämereien, Pflanzentriebe
Feinde: Mensch, Katzen, Greifvögel, Eulen, Wiesel, Fuchs, Marder
Zugvogel: Ja Kurzstreckenzieher
Alter: Lebenserwartung 5 Jahre
Rote Liste: Ja
Merkmal: Spitze Federhaube auf dem Kopf
Weitere Infos über Vögel unter Wiesenvögel in Deutschland und Vogelbeobachtung

Heidelerche-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Lullula arborea
Familie: Lerchen (Alaudidae)
Vorkommen: Europa, Asien, Afrika
Lebensraum: Heidelandschaften, lichte Wälder, Kulturlandschaften, Kiesgruben
Größe: Weibchen ca. 15 cm, Männchen ca. 14 cm
Gewicht: 24-32g
Flügelspannweite: 30 cm
Geschlechtsreife: 1 Jahr
Brut: 1-2 Jahresbruten
Brutzeit: April bis Juni
Brutplatz: Boden
Eier: 3-5
Brutdauer: 14-15 Tage
Nestlingsdauer: ca. 15 Tage
Nahrung: Insekten, Larven, Spinnen, Sämereien
Liste der Feinde: Mensch, Wiesel, Katzen, Greifvögel, Rabenvögel, Fuchs, Dachs
Zugvogel: Ja
Alter: Lebenserwartung 5 Jahre
Rote Liste: Ja
Weitere Informationen über Vögel unter Wasservögel oder Singvögel in Deutschland

Kalanderlerche-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Melanocorypha calandra
Familie: Lerchen (Alaudidae)
Vorkommen: Südeuropa, Asien, Afrika
Lebensraum: Offene Kulturlandschaften mit niedriger Vegetation, Wiesen und Weiden, Kiesgruben
Größe: Weibchen 19-20 cm, Männchen 17-18 cm
Gewicht: 45-50g
Flügelspannweite: 40 cm
Geschlechtsreife: 1 Jahr
Brut: 2 Jahresbruten
Brutzeit: April bis Juli
Brutplatz: Boden
Eier: 4-7
Brutdauer: 16 Tage
Nestlingsdauer: 13-15 Tage
Nahrung: Insekten, Spinnen, Würmer. Sämereien
Feinde: Mensch, Katzen, Marder, Wiesel, Fuchs, Sperber, Krähen, Elstern
Zugvogel: Ja Kurzstreckenzieher
Alter: Lebenserwartung 5 Jahre
Rote Liste: Ja
Weitere Infos über Vögel unter Falken in Deutschland oder Gänsearten

Kurzzehenlerche-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Calandrella brachydactyla
Familie: Lerchen (Alaudidae)
Vorkommen: Südeuropa, Asien, Afrika
Lebensraum: Trockene offene Kulturlandschaften
Größe: 14-16 cm
Gewicht: 24-25g
Flügelspannweite: 30 cm
Geschlechtsreife: 1 Jahr
Brut: 2 Jahresbruten
Brutzeit: Mai bis Juli
Brutplatz: Boden
Eier: 3-5
Brutdauer: 13 Tage
Nestlingsdauer: 12-14 Tage
Nahrung: Insekten, Sämereien
Feinde: Mensch, Wiesel, Fuchs, Elstern, Krähen, Sperber, Falken
Zugvogel: Ja Kurzstreckenzieher
Alter: 5 Jahre
Rote Liste: Ja
Weitere Infos über Vögel unter Finken oder Vögel im Winter

Steinlerche-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Ammomanes deserti
Familie: Lerchen (Alaudidae)
Verbreitung: Südeuropa, Afrika, Asien
Lebensraum: Offene Kulturlandschaften
Größe: 13-15 cm
Gewicht: 22-25g
Flügelspannweite: 30 cm
Geschlechtsreife: 1 Jahr
Brut: 1-2 Jahresbruten
Brutzeit: April bis Juli
Brutplatz: Boden
Eier: 3-5
Brutdauer: 13 Tage
Nestlingsdauer: 12-14 Tage
Nahrung: Insekten, Sämereien
Feinde: Mensch, Greifvögel, Wildkatzen, Marder, Fuchs, Rabenvögel
Zugvogel: Ja
Alter: 5 Jahre
Rote Liste: Ja
Weitere Infos über Vögel unter Besonderheiten aus der Vogelwelt und Flugbilder

Stummellerche-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Calandrella rufescens
Familie: Lerchen (Alaudidae)
Verbreitung: Europa, Asien, Afrika
Lebensraum: Offene Kulturlandschaften
Größe: 13-15 cm
Gewicht: 24-26g
Flügelspannweite: 28 cm
Geschlechtsreife: 1 Jahr
Brut: 2 Jahresbruten
Brutzeit: April bis Juli
Brutplatz: Boden
Eier: 3-5
Brutdauer: 12-14Tage
Nestlingsdauer: 12-13 Tage
Nahrung: Insekten, Spinnen, Larven, Sämereien
Feinde: Mensch, Katzen, Fuchs, Wiesel, Rabenvögel, Falken, Greifvögel
Zugvogel: Ja Kurzsteckenzieher
Alter: 5 Jahre
Weitere Infos über Vogelarten unter Verhalten der Vögel oder Waldvögel in Deutschland.

Theklalerche-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Galerida theklae
Familie: Lerchen (Alaudidae)
Vorkommen: Europa, Afrika
Lebensraum: Offene Kulturlandschaften
Größe: 16-17 cm
Gewicht: 30-35g
Flügelspannweite: 32-34 cm
Geschlechtsreife: 1 Jahr
Brut: 2 Jahresbruten
Brutzeit: April bis Juni
Brutplatz: Boden
Eier: 3-5
Brutdauer: 12-14Tage
Nestlingsdauer: 12-13 Tage
Nahrung: Insekten, Sämereien
Feinde: Mensch, Wiesel, Wildkatzen, Elstern, Krähen, Greifvögel
Zugvogel: Nein
Alter: 5 Jahre
Rote Liste: Ja
Weitere Infos über Vögel und Bilder unter Vögel beobachten in der Natur oder Vogelarten mit Namen

Wollt Ihr zum Thema Vogelkunde – Wissen der Vögel etwas erfahren, dann besucht meine Seiten: Was wissen Vögel und Intelligente Krähe. Meine Seite ist für Projekte im Kindergarten, in der Stadtteilschule, im Gymnasium, an der Uni und in der Schule für Vorträge und Aufsätze in Biologie, in Zoologie, im Sachkundeunterricht, für Arbeitsblätter, für Artensteckbriefe und für Referate oder für einen Aufsatz im Biologieunterricht sehr beliebt. Hier findet Ihr alles für Eure Steckbriefvorlage (Grundschule, Realschule, Gymnasium) über Vögel.
Für die Kinder in der Vorschule und für die Kinder in der Grundschule gibt es extra Vogelseiten, z.B. mit Küken-Bildern oder mit Vogel-Portraits. Am Ende der Seite findet Ihr immer eine Liste über weitere Vogelbeobachtungen.

Unsere schönsten Vogel-Beobachtungen haben wir in Afrika, in Europa auf Island, in Skandinavien (Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark), in Holland, in England, in Portugal, in Österreich, in der Schweiz, in Frankreich, in Italien, in Griechenland, in Spanien, in Polen, in Deutschland in Berlin, in Hamburg an der Elbe, in Bremen, in NRW, in Baden-Württemberg, in Rheinland-Pfalz, im Saarland, in Bayern, in Schleswig-Holstein, in Mecklenburg-Vorpommern, in Thüringen, in Hessen, in Bayern, in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und in Niedersachsen gemacht.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg