vorheriger Artikel nächster Artikel

Der Schmutzgeier

Hier könnt Ihr an meinen Beobachtungen über den Schmutzgeier (Neophron percnopterus) teilhaben. Der Schmutzgeier gehört zu den kleinsten Geierarten von Europa. Zuerst ein paar allgemeine Infos: Die Schmutzgeier gehören – ebenso wie der Gänsegeier, der Mönchsgeier, der Schwarzmilan, der Mäusebussard oder unsere einheimischen Seeadler – zu den Greifvögeln und zur Familie der Habichtartigen. Vorkommen und Verbreitung: Wo kann man Schmutzgeier beobachten? Schmutzgeier gehören zu den Zugvögeln, man sieht sie in Afrika, in Südeuropa und in Asien. Wir haben die Lebensweise der Schmutzgeier in Portugal und in Spanien in der Extremadura im Nationalpark Monfragüe beobachtet. Der Schmutzgeier ist mit seinen ca. 65 cm und einer Flügelspannweite von etwa 170 cm kleiner als der Spanische Kaiseradler. Zum Aussehen, zur Bestimmung und Beschreibung vom Schmutzgeier zeige ich Euch einige Bilder.

Aussehen vom Schmutzgeier

Bild zum Aussehen, Bestimmen und Erkennen vom Schmutzgeier

Männchen und Weibchen vom Schmutzgeier sehen gleich aus. Der Unterschied zwischen Männchen und Weibchen liegt in der Größe und im Gewicht. Das Weibchen ist größer und schwerer. Gefieder: Junge Schmutzgeier haben zuerst ein dunkles Gefieder und einen dunklen Kopf. Das Gefieder vom adulten Schmutzgeier ist ab dem vierten Jahr durchgemausert. Der Rücken, der Oberkopf, der Hals und die Unterseite vom Gefieder ist – wie der Name schon sagt – schmutzig weiß. Das Gesicht ist auffällig gelb. Der Schnabel ist gelb und schlank, an der Spitze ist er schwarz und hat einen Haken wie bei jedem Greifvogel. Die Beine mit ihren Zehen sind rosa und diese haben lange kräftige Krallen. Die Handschwingen und Armschwingen sind schwarz. Auffällig im Flug ist der keilförmige weiße Schwanz.

Aussehen vom Schmutzgeier Aussehen vom Schmutzgeier - Unterseite Aussehen vom Schmutzgeier - Oberseite
Bilder vom Aussehen der Schmutzgeier

Lebensraum vom Schmutzgeier

Schmutzgeier haben unterschiedliche Lebensräume. Im Winter (Winterquartier Afrika) sieht man sie häufig in trockenen und halbtrockenen Landschaften. Während der Aufzucht ihrer Jungen im Frühjahr und Sommer bevorzugen sie Gebirgsketten mit guten Aufwinden und einem guten Nahrungsangebot. Ihre Brutplätze liegen in Portugal und Spanien in unmittelbarer Nähe der Gänsegeier. In Spanien nennt man den Schmutzgeier: Alimoche común. Nun ein paar Bilder vom Lebensraum der Schmutzgeier.
Sucht Ihr nur wann und wo sie brüten, was sie fressen, das Alter, die Größe, die Flügelspannweite, die Lebenserwartung, die Brutdauer, die Feinde oder die Brutzeit, die Gattung, dann schaut unten im Steckbrief nach.

Lebensraum vom Schmutzgeier Lebensraum vom Schmutzgeier Lebensraum vom Schmutzgeier
Bilder vom Lebensraum der Schmutzgeier

Balz, Brutverhalten und Aufzucht

Die Balz der Schmutzgeier beginnt schon im Februar. Hat sich ein Paar gefunden, bleiben sie – wie viele andere Greifvögel – ein Leben lang zusammen. Auffällig war bei unseren Beobachtungen, das wir keine Rufe von den Schmutzgeiern hörten. Das gegenseitige Gefieder putzen und die Balzflüge waren nicht so spektakulär wie bei den Gänsegeiern oder den Steinkäuzen.
Die Schmutzgeier haben eine Jahresbrut in der Zeit von März bis Juli. Sie bauen ihr Nest (Horst) in Gebirgszügen.

Schmutzgeier Männchen und Weibchen Schmutzgeier bei der Balz Schmutzgeier bei der Kopulation
Bilder vom Schmutzgeierpaar und vom Kopulieren

Ihr Nest wird aus trockenen Zweigen gebaut und mit Gras ausgepolstert. Sie legen 1-3 Eier, die von beiden Eltern abwechselnd bebrütet werden. Die Brutdauer beträgt ca. 40 Tage und dann folgt eine Nestlingszeit von ca. 90 Tagen. Zuerst haben die jungen Küken ein fast weißes Daunenkleid, das nach einigen Wochen ins erste Jugendkleid (dunkelbraun) wechselt. Was fressen Schmutzgeier? Beide Eltern versorgen die jungen Küken mit Nahrung. Die Nahrung besteht überwiegend aus Aas und Abfällen von offenen Mülldeponien. Schmutzgeier gehören aber auch zu den Schmarotzern. Sie versuchen auch Fressbares an den Brutplätzen der Gänsegeier und der Mönchsgeier zu erbeuten. Man sieht sie auch, wie sie die Gewölle der anderen Geier zerbröseln. Ob für sie noch etwas Verwertbares darin zu finden ist?
Hier könnt Ihr euch jetzt das große Fressen der Geier ansehen.

Brutplatz vom Schmutzgeier Schmutzgeier sucht Nahrung  beim Gänsegeier Schmutzgeier mit Nahrung
Fotos vom Schmutzgeier am Horst und mit Nahrung

Flugbild vom Jungvogel

Ich zeige Euch zwei Bilder auf denen Ihr einen Jungvogel im 3. Federkleid sehen könnt.

Jungvogel im dritten Federkleid Jungvogel im dritten Federkleid (Immatur)
Flugbild vom jungen Schmutzgeier im dritten Federkleid

Alles über Feinde vom Schmutzgeier

Feind Nr.1 ist natürlich der Mensch. Er zerstört ihren Lebensraum und stellt ihnen nach. Nun wird auch noch durch die EU das Zufüttern verboten. Die natürliche Beweidung von Nutztieren wurde in Bergregionen eingestellt. Dadurch finden die Geier weniger verendete Tiere (natürliche Nahrung). Zu ihren Feinden zählen auch der Adler und der Hütehund. Halten die Schmutzgeier nicht genügend Abstand zum Brutplatz vom Spanischen Kaiseradler, werden sie vom Adler angegriffen. Mehr dazu, unter Gänsegeier. Hütehunde bewachen abgelegte Kadaver, so wollen Bauern die Geier von ihren Höfen fernhalten. Der Hund legt sich neben den Kadaver und stellt sich tot. Sobald die Geier landen, springt der Hund hoch und schnappt zu. Wie soetwas aussieht, dazu zeige ich Euch ein Foto.

Uhu & Kaiseradler beobachten den Schmutzgeier Kaiseradler greift Schmutzgeier an Hund bewacht Kadaver
Bilder von Feinden der Schmutzgeier

Da ich oft Anfragen nach Steckbriefen bekomme, folgt jetzt ein kleiner Steckbrief über den Schmutzgeier und außerdem die Namen in verschiedenen Sprachen, wie z.B. in Latein, in Englisch, in Spanisch, in Französisch und in Italienisch.

Schmutzgeier-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Neophron percnopterus
Englischer Name: Egyptian Vulture
Spanischer Name: Alimoche común
Französischer Name: Percnoptère d’Egypte
Italienischer Name: Capovaccaio
Familie: Habichtartige
Gattung: Neophron
Größe: 65 cm
Gewicht: 1700g – 2200g
Flügelspannweite: 170cm
Brut: 1 Jahresbrut
Brutzeit: März bis Juli
Anzahl der Eier/Junge: 1-3
Brutdauer: 40 Tage
Nestlingsdauer: ca 90 Tage
Nahrung: Aas
Alter: Lebenserwartung 20 Jahre
Liste der Feinde: Adler, Hund, Mensch
Zugvogel: Ja
Weitere Information über Geier und Steckbriefe unter Greifvogel Steckbriefe.

Häufig bekomme ich die Frage gestellt: „Ich habe einen kranken Vogel gefunden, was soll ich machen?” Die Antwort findet Ihr unter Häufig gestellte Fragen, kranken Vogel gefunden – Was tun?

Und wie immer zum Schluß einige Bilder die wir bei unseren Beobachtungen fotografiert haben.

Bilder vom Schmutzgeier

Flugbild vom Schmutzgeier Ansitz vom Schmutz-, Gänse- und Mönchsgeier Schmutzgeier bei der Gefiederpflege
Schmutzgeier auf einem Ansitz Schmutzgeier am Brutplatz (Horst) Schmutzgeier hat Nahrung gefunden
Schmutzgeier im Anflug Schmutzgeier beim Trinken Vier Schmutzgeier in Spanien Flugbild: Schmutzgeier im Gleitflug Schmutzgeier hat Nahrung gefunden Flugbild: Schmutzgeier im Suchflug
Schmutzgeier Paar auf ihrem Ansitz Scmutzgeier-Paar sucht Nahrung Schmutzgeier: Aussehen vom Gefieder
Bilder von unseren Beobachtungen beim Schmutzgeier

Weiterhin viel Spaß auf meinen Seiten, wie z.B. der Bartgeier, Besonderheiten der Vögel oder NSG Heuckenlock

Wollt Ihr zum Thema “Wissen der Vögel” etwas erfahren, dann besucht meine Seiten: Was wissen Vögel und Intelligente Krähe. Meine Seite ist für Projekte im Kindergarten, in der Stadtteilschule, im Gymnasium, an der Uni und in der Schule für Vorträge und Aufsätze in Biologie, in Zoologie, im Sachunterricht, für Artensteckbriefe, für Arbeitsblätter und für Referate oder einen Aufsatz im Biologieunterricht sehr beliebt. Hier findet Ihr alles für Eure Steckbriefvorlage (Grundschule, Realschule, Gymnasium) über Vögel.
Für die Kinder in der Vorschule und für die Kinder in der Grundschule gibt es extra Vogelseiten, z.B. mit Küken-Bildern oder mit Vogel-Portraits.

Unsere schönsten Vogel-Beobachtungen haben wir in Europa auf Island, in Skandinavien (Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark), in Holland, in England, in Polen, in Österreich, in der Schweiz, in Belgien, in Irland, in Italien, in Frankreich, in Portugal, in Spanien, in Griechenland, in Deutschland in Berlin, in Hamburg an der Elbe, in Bremen, in NRW, in Baden-Württemberg, im Saarland, in Rheinland-Pfalz, in Bayern, in Hessen, in Schleswig-Holstein, in Mecklenburg-Vorpommern (Lewitz), in Thüringen, in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und in Niedersachsen gemacht.
Und denkt daran, Natur- und Vogelschutz ist wichtig.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg

Hier gelangen Sie zurück zur Startseite.