vorheriger Artikel nächster Artikel

Der Gänsegeier

Hier könnt Ihr an meinen Beobachtungen über den Gänsegeier (Gyps fulvus) teilhaben. Zuerst ein paar allgemeine Informationen: Der Gänsegeier gehört zu den Greifvögeln und zur Familie der Habichtartigen. Zur Familie der Habichtartigen gehört auch z.B. unser einheimischer Seeadler, der Sperber, der Habicht, der Rotmilan und der Mäusebussard. Vorkommen und Verbreitung: Den Gänsegeier kann man in Südeuropa, in Nordafrika, auf dem Balkan, in der Türkei und in einigen arabischen Ländern beobachten. Wir haben die Lebensweise der Gänsegeier in Portugal, in Frankreich und in Spanien in den Pyrenäen und in der Extremadura im Nationalpark Monfragüe beobachtet. Zum Aussehen, zur Bestimmung und zur Beschreibung vom Gänsegeier zeige ich Euch einige Bilder.

Aussehen vom Gänsegeier

Ein Abbildung/Bild zum Aussehen und bestimmen von Gänsegeier

Männchen und Weibchen der Gänsegeier sehen gleich aus. Ich konnte bei den Gänsegeier- Paaren keinen Größenunterschied sehen. Bei einigen Paaren war das Gefieder unterschiedlich hell. Adulte Tiere sind im vierten bis fünften Jahr durchgefiedert und der Schnabel ist dann weiß. Ihre Geschlechtsreife erreichen sie im vierten bis sechsten Jahr.
Der Kopf und der Hals sind weißlich, der Schnabel ist kräftig, das Rückengefieder ist hellbraun bis braun, die Unterseite ist ebenfalls braun. Die Handschwingen, die Armschwingen und die Schwanzfedern sind schwarz. Die Beine und Zehen sind dunklgrau und kräftig mit scharfen Krallen. Auf dem Unterflügel sieht man schmale helle Bänder. Auffällig sind beim Gänsegeier helle Kragenfedern und kurze Schwanzfedern.

Aussehen: Gänsegeier-Paar Aussehen: Rücken der Gänsegeier Aussehen Unterseite der Gänsegeier
Bilder zum Aussehen, Bestimmen und Erkennen von Gänsegeiern

Die Flügelspannweite vom Gänsegeier beträgt ca. 270 cm. Nun komme ich zu dem Thema “brettartige Flügel”. Fast jeder, der neu am Geierfelsen in der Extremadura ankam, um die Geier zu beobachten, erzählte uns, das man die Mönchsgeier an ihren brettartigen Flügeln gut von den Gänsegeiern unterscheiden kann. Wir konnten aber feststellen, das es immer auf den Blickwinkel ankommt, aus dem man die Geier fliegen sieht. Es wird leider vieles in der Fachliteratur falsch beschrieben, was dann von den Lesern weiter verbreitet wird. Nun zwei Bilder zum Vergleich auf denen Ihr sehen könnt, das beide Geierarten brettartige Flügel besitzen.

Gänsegeier: Brettartige Flügel Mönchsgeier: Brettartige Flügel Flügelspannweite vom Gänsegeier 2,7m
Unterschied: Flugbilder von Geiern im Vergleich

Lebensraum vom Gänsegeier (Buitre leonado)

Wo lebt der Gänsegeier? Als Lebensraum benötigen die Gänsegeier Gebirgsketten mit Steilhängen, in denen sie brüten können und angrenzende offene oder halb offene Landschaften, in denen die Gänsegeier auf Nahrungssuche gehen. Die Thermik, die an den Steilhängen herrscht, brauchen die Geier um morgens in die Luft (Himmel) aufzusteigen. In Spanien, Frankreich und Portugal werden die Geier auf landwirtschaftlichen Flächen von Naturpark- Rangern mit Nahrung versorgt. Dadurch sieht man immer Gänsegeier in den Nationalparks und sie wandern auch im Winter nicht aus Futtermangel ab.

Abbildung: Geier in Nationalparks von Spanien

In Spanien gehören die Gänsegeier (Buitre leonado) zu den Standvögeln.
Sucht Ihr nur wo und wann sie brüten, was sie fressen, die Spannweite, das Alter, die Größe, das Gewicht, die Lebenserwartung, die Brutzeit, die Brutdauer, die Gattung, die Merkmale oder die Feinde, dann schaut unten im Steckbrief nach.

Lebensraum der Gänsegeier Lebensraum der Gänsegeier beobachten Lebensraum der Gänsegeier
Abbildungen/Bilder vom Lebensraum der Gänsegeier

Balz, Stimme/Ruf und Verhalten

Die Balz der Gänsegeier beginnt schon im Dezember und kann sich bis in den April hinein ziehen. Gänsegeier brüten in großen Kolonien. Stimme/Ruf: In einer Kolonie geht es gesellig und laut zu, man muss schon genau hinschauen und hören wer da ruft, um die Rufe auseinander halten zu können. Handelt es sich um einen Warnruf oder ist es ein Ruf während die Geier z.B. miteinander kopulieren (sich paaren)? Die häufigsten Rufe sind Zischlaute, ein Krächzen oder ein kak-kak-kak. Während der Balz sieht man Paare, die gemeinsam ihre Kreise am Himmel ziehen. Es sieht aus als würden sie Doppeldecker spielen. Wenn mehrere Paare am Himmel ihre Kreise ziehen und anschließend zu ihrem Brutplatz herunterzischen ist das schon ein beeindruckendes Schauspiel.

Balzflüge von Gänsegeiern erkennen Balzflüge von Gänsegeiern beobachten Balzflüge von Gänsegeiern bestimmen
Bilder von den Balzflügen der Gänsegeier

Es geht bei der Balz der Gänsegeier – wie bei allen anderen Greifvögeln auch – sehr zärtlich zu, wie Ihr gleich auf den Bildern zusehen bekommt. Dabei wird geschnäbelt und sich gegenseitig das Gefieder geputzt. Anschließend erfolgt die Paarung auf dem Nest oder auf einem Felsvorsprung.

Schnäbeln bei der Balz Wer kann da widerstehen Gefieder putzen bei der Balz
Gänsegeier bei der Balz Kopulieren (Paarung) der Gänsegeier Paarung der Gänsegeier
Bilder und Fotos von der Balz der Gänsegeier

Wenn es im Sommer sehr heiß ist lassen die Geier ihre Köpfe hängen. Man kann sagen sie spenden sich selber Schatten. Und so sieht es aus.

Bild zum Verhalten der Gänsegeier im Sommer

Alles über Brutverhalten der Gänsegeier

Am Geierfelsen in der Extremadura im Nationalpark Monfragüe kann man gut beobachten, wie die Gänsegeier ihre Nester gemeinsam mit ihren Partnern neu bauen oder die Nester vom letzten Jahr ausbessern. Nistmaterial zum Nestbau finden sie gleich in unmittelbarer Nähe. Ich konnte auch beobachten, das einige Geier sehr faul waren. Sie stahlen sich kurzerhand das Nistmaterial aus dem Nest ihrer Nachbarn, die gerade unterwegs waren, um noch mehr Grünzeug zu holen. Ihre Nester bauen die Gänsegeier auf Felsvorsprüngen oder in Felsnischen. Die Nester haben gerade mal 1-1.3 m Durchmesser und sind auch nicht so hoch wie z.B. bei unserem Seeadler in Deutschland.

Nestbau: Nistmaterial beschaffen Nestbau: Gemeinsam am Nest bauen Nest vom Gänsegeier
Nest: Nistmaterial klauen Nest: Nistmaterial klauen Flugbild: Geier mit Nistmaterial
Bilder vom Nestbau der Gänsegeier

In der Brutkolonie der Gänsegeier geht es in der Regel gesittet zu, außer man klaut beim Nachbarn Nestmaterial oder man belästigt die Frau vom Nachbarn. Denn dann kommt es unter den Gänsegeiern zu heftigen Kämpfen. Es wird nur unmittelbar im Nestbereich gekämpft. Wenn ein Eindringling das Weibchen vom anderen anmacht, gehen sogar gleich beide Partner auf den Eindringling los. So waren die Kämpfe immer nur von kurzer Dauer. Nun erstmal ein paar Bilder vom Kampf der Gänsegeier.

Kampf der Gänsegeier Kampf der Gänsegeier Kampf der Gänsegeier
Bilder vom Kampf der Gänsegeier

Ist der Nestbau geschafft, dann wird ein Ei gelegt. Es kommt selten vor, das zwei Eier gelegt werden. Gänsegeier haben eine Jahresbrut in der Zeit von Januar bis Mai. Die Brutdauer beträgt ca. 55 Tage. Das Ei wird vom Weibchen und vom Männchen abwechselnd bebrütet. Der Partner geht in der Zeit auf Nahrungssuche oder sitzt auf einem Felsvorsprung und putzt sein Gefieder oder seine Krallen.

Gänsegeier beim Brüten beobachten Gänsegeier beim Gefieder putzen Gänsegeier beim Krallen schärfen Gefieder putzen Gefieder trocknen Ruf vom Gänsegeier
Bilder vom Gänsegeier

Nahrung vom Gänsegeier (Griffon Vulture)

Ist das junge Küken vom Gänsegeier geschlüpft, wird es von beiden Eltern mit Nahrung versorgt. Die Küken gehören zu den Nesthockern. Sie benötigen ungefähr 120 Tage bis sie das Nest verlassen. Wenn die Jungvögel das Nest verlassen, erkennt man sie an ihrem dunklen Schnabel und ihr Gefieder ist auch wesentlich dunkler, als das von den Altvögeln.
Was fressen Gänsegeier? Die Nahrung besteht vorwiegend aus Aas, wie z.B. toten Schafen, Ziegen, Rindern und Steinböcken. Da die natürlichen Weidegründe auf den Bergwiesen unserer Nutztiere immer mehr zurückgehen, sind die Geier auf die Zufütterung von Naturpark- Rangern angewiesen. Bei unseren Beobachtungen sahen wir, wie den Geiern tote Hunde, Kälber, Schafe und Schlachtabfälle zum Fraß hingeworfen wurden.
Hier könnt Ihr euch jetzt das große Fressen der Geier ansehen.

Gänsegeier frisst Wildschwein Gänsegeier fressen ein Wildschwein Gänsegeier nach dem Fressen Nahrung vom Gänsegeier Totes Kalb: Nahrung vom Gänsegeier Toter Hund: Nahrung vom Gänsegeier
Bilder von der Nahrung der Gänsegeier

Aufzucht, Brutpflege und junge Küken

Wenn sich die Geier voll gefressen haben, fliegen sie zum Horst (Nest) und lösen ihren Partner bei der Brutpflege ab. Sie würgen für die jungen Küken die Nahrung wieder hoch. Die jungen Gänsegeier-Küken stecken dabei ihren Kopf sogar in den Rachen ihrer Eltern (wie bei den Kormoranen), um schneller an die Nahrung zu gelangen. Die Gänsegeier müssen auf die für die Jungen hochgewürgte Nahrung aufpassen, denn es treiben sich immer Schmutzgeier in der Kolonie herum. Die warten nur auf einen günstigen Moment, um an Fressbares heranzukommen. Sie kontrollieren sogar die Gewölle vom Gänsegeier nach verwertbarer Nahrung.

Fütterung vom Küken Jungvogel vom Gänsegeier Schmutzgeier sucht Nahrung
Junges Gänsegeier-Küken Fütterung vom jungen Küken Gänsegeier Küken sucht Schutz
Gänsegeier-Küken und Schmutzgeier

Auch wenn die Jungvögel zwei bis drei Monate alt sind, bleibt ein Elterteil am Nest um ihr Junges vor zuviel Sonne oder vor Eindringlingen zu beschützen. Die Kleinen sieht man jetzt auch häufig bei ihren Flugübungen.

Jungvogel mit Altvogel Jungvogel zwei Monate alt Altvogel beschützt ihr Junges
Bilder zum Brutverhalten der Gänsegeier

Es dauert hin und wieder Tage bis der Partner mit Nahrung für das Junge zum Nest zurückkehrt. Der Jungvogel zupft beim daheim gebliebenen Elternteil am Gefieder, um ihm mitzuteilen das er Hunger hat. Die Altvögel verstecken ihren Kopf auf dem Rücken, so das ihr Junges nicht ihren Schnabel sieht. Denn sonst würde der Jungvogel ständig Futter betteln.
Ist dann endlich der Partner mit vollem Kropf angekommen, wird er sofort von seinem Jungen aufgefordert, die Nahrung auszuwürgen.

Verhalten - Jungvogel hat Hunger Verhalten - Jungvogel bettelt nach Nahrung Verhalten - Jungvogel bettelt nach Nahrung
Bilder zum Verhalten vom jungen Geier

Gänsegeier haben sehr gute Augen und einen sehr guten Geruchssinn. Wenn die ersten Geier morgens in der Thermik aufsteigen um auf Nahrungssuche zugehen, behalten die anderen Geier sie genau im Auge. Sobald die ersten Geier Nahrung gefunden haben, stürzen sie sich zu Boden. Das sehen die anderen Geier und fliegen auch sofort dort hin. Im Nu ist der Kadaver verzehrt.

Geier steigen in der Thermik auf Geier beobachtet andere Geier Abflug vom Gänsegeier
Bilder vom Gänsegeier

Jagd und Ansitz der Geier

Die Gänsegeier sitzen gerne auf Anhöhen (Felskuppen) oder auf Überlandleitungen. Am liebsten an der höchsten Stelle im Revier, so haben sie das ganze Tal im Auge. Geier gehen nicht auf die Jagd wie andere Greifvögel, sondern sie suchen sich tote Beute (Aas) als Nahrung.
Auf den folgenden Fotos sieht es zunächst aus, als ob die Geier das Schaf angreifen wollten. Der Schein trügt. Die Schafe kommen an der Anhöhe vorbei, sie haben von den Geiern nichts zu befürchten, denn die Geier fressen Aas.

Ansitz der Gänsegeier Ansitz der Gänsegeier Ansitz verschiedener Geier-Arten
Gänsegeier und Schafe Gänsegeier und Schafe Gänsegeier und Schafe
Bilder von Gänsegeiern und Schafen

Feinde der Gänsegeier

Gänsegeier haben auch Feinde. Der größte Feind der Gänsegeier ist der Mensch, er zerstört ihren Lebensraum/Habitat. Mehr zum Thema unter Greifvogelverfolgung. Ansonsten zählen die Adler, das Wetter, die Parasiten und die Federmilben, zu ihren Feinden. In Spanien konnten wir beobachten, wie ein Spanischer Kaiseradler, der im Revier der Geier brütete, die Gänsegeier fest im Griff hatte. Setzte sich z.B. ein Geier auf den Ansitz vom Kaiseradler oder flog zu dicht an seinem Horst vorbei, dann griff der Kaiseradler an. Die Jagd vom Adler auf die Geier war jeden Tag spektakulär anzusehen.

Kampf zwischen Adler und Geier Adler greift Gänsegeier an Kampf zwischen Gänsegeier und Adler
Kampf zwischen Gänsegeier und Adler

Der Kaiseradler hatte es geschafft innerhalb von 14 Tagen die Brutkolonie fast zu halbieren. Durch die ständigen Kämpfe mit dem Kaiseradler sind viele Gänsegeier zu anderen Brutfelsen gewechselt. Nun ein paar Fotos vom Kampf der Gänsegeier mit dem Spanischen Kaiseradler. Mehr Infos zum Spanischen Kaiseradler demnächst.

Kampf vom Gänsegeier Kampf zwischen Adler und Geier Kampf zwischen Adler und Geier
Feind Nr.1 der Mensch Feind: Spanischer Kaiseradler Kaiseradler jagt Gänsegeier
Bilder vom Kampf und Feinde vom Gänsegeier

Jungvogel und Zugverhalten der Geier

Ich zeige Euch ein Bild auf dem Ihr sehen könnt, dass das Gefieder noch nicht durchgefiedert ist, wie bei den adulten Vögeln (Altvögel). Außerdem ist bei den Jungvögeln der Schnabel noch dunkel. Die beiden Jungvögel sind unterschiedlich alt, schaut Euch die Köpfe genauer an.

Jungvogel: Junge Gänsegeier im Jugendkleid

Nun noch ein paar Worte zum Zugverhalten. Die Altvögel bleiben in ihrem Revier. Sie gehören zu den Standvögeln. Die Jungvögel verlassen nach dem Flüggewerden das Revier ihrer Eltern und ziehen einige Jahre in der Welt umher, bis sie geschlechtsreif geworden sind. Man kann Gänsegeier unter Umständen auch in Deutschland beobachten. Sie wurden sogar schon an der Nordseeküste von Schleswig-Holstein gesichtet.

Flugbild: Gänsegeier im Gleitflug / Suchflug

Besonderheit der Gänsegeier

Eine Besonderheit der Gänsegeier ist es, das sie nicht nur andere Greifvögel in ihrem Revier dulden, sondern auch andere Vogelarten und Säugetiere wie z.B. Schwarzstorch, Mönchsgeier, Schwarzmilan, Rothuhn, Schmutzgeier, Wanderfalke, Uhu, Zwergadler, Habichtsadler, Marder, Wiesel und Fuchs.
Die Schwarzstörche, die Uhus und der Wanderfalke brüten in unmittelbarer Nähe von Gänsegeiern. Der Uhu könnte den jungen Gänsegeier-Küken auch gefährlich werden. Ich konnte keine Übergriffe vom Uhu und vom Wanderfalken auf die Gänsegeier beobachten. Nur der Kaiseradler griff jeden Tag die Geier an. Die verschiedenen Geier-Arten verhielten sich untereinander sehr friedlich.

Gänsegeier & Schwarzstorch Wanderfalken Brutplatz Uhu Brutplatz
Was läuft denn da? Ein Wiesel Vergleich: Gänsegeier & Wanderfalke Kampf: Kaiseradler & Gänsegeier
Bilder zu meinen Beobachtungen

Bei unseren Beobachtungen haben wir einen ganz hellen Gänsegeier gesehen. Ist es ein Albino oder ein Schneegeier? Er flog so hoch, das man es nicht genau bestimmen konnte.

Gänsegeier mit hellem Gefieder Gänsegeier mit hellem Gefieder
Bilder vom Gänsegeier mit hellem Gefieder

Da ich oft Anfragen nach Steckbriefen bekomme, folgt jetzt ein kleiner Steckbrief über den Gänsegeier und außerdem die Namen in verschiedenen Sprachen, wie z.B. in Latein, in Englisch, in Spanisch, in Französisch und in Italienisch.

Gänsegeier-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Gyps fulvus
Englischer Name: Griffon Vulture
Spanischer Name: Buitre común
Französischer Name: Vautour fauve
Italienischer Name: Grifone
Familie: Habichtartige
Gattung: Altweltengeier (Gyps)
Größe: 110cm
Gewicht: 7000g – 10000g
Flügelspannweite: 270 cm
Brut: 1 Jahresbrut
Brutzeit: Januar bis Mai
Eier/Junge: 1
Brutdauer: 55 Tage
Nestlingsdauer: ca 120 Tage
Nahrung: Aas (tote Tiere)
Alter: Lebenserwartung 25 Jahre
Gefangenschaft: 40 Jahre
Liste der Feinde: Adler, Spanische Kaiseradler, Infektionskrankheiten, Wetter, Parasiten, Federmilben, Mensch
Zugvogel: Altvogel nein / Jungvogel ja
Merkmale: heller Kopf und Schnabel, langer heller Hals und helle Kragenfedern
Weitere Informationen über Greifvögel unter Greifvögel und Eulen oder Greifvogel-Steckbriefe.

Häufig bekomme ich die Frage gestellt: „Ich habe einen kranken Vogel gefunden, was soll ich machen?” Die Antwort findet Ihr unter Häufig gestellte Fragen, kranken Vogel gefunden – Was tun?

Und wie immer zum Schluss ein paar Bilder von meinen Beobachtungen, die ich im Revier der Gänsegeier fotografiert habe.

Bilder von meinen Beobachtungen

Gänsegeier im Anflug Gänsegeier im Anflug Gänsegeier bei seiner Beobachtung
Flugbild: Gänsegeier im Suchflug Gänsegeier am Brutfelsen beobachten Flugbild vom Gänsegeier
Gänsegeier mit Grünzeug Gänsegeier beim Rundflug Treffpunkt der Gänsegeier beobachten Geier bei ihrer Brutablösung Gänsegeier beim Gefieder trocknen Gänsegeier würgt sein Gewölle hoch
Gänsegeier-Kopf Aussehen vom Gefieder Adler greift Gänsegeier an
Bilder zu meinen Beobachtungen

Weiterhin viel Spaß auf meinen Seiten, wie z.B. der Rötelfalke, der Bartgeier oder Aufzucht junger Wanderfalken.

Wollt Ihr zum Thema “Wissen der Vögel” etwas erfahren, dann besucht meine Seiten: Was wissen Vögel oder Intelligente Krähe. Meine Seite ist für Projekte im Kindergarten, in der Stadtteilschule, im Gymnasium, an der Uni und in der Schule für Vorträge und Aufsätze in Biologie, in Zoologie, im Sachunterricht, für Artensteckbriefe, für Arbeitsblätter und für Referate oder einen Aufsatz im Biologieunterricht sehr beliebt. Hier findet Ihr alles für Eure Steckbriefvorlage (Grundschule, Realschule, Gymnasium) der Vögel.
Für die Kinder in der Vorschule und für die Kinder in der Grundschule gibt es extra Vogelseiten, z.B. mit Küken-Bildern oder mit Vogel-Portraits.

Unsere schönsten Vogel-Beobachtungen haben wir in Europa auf Island, in Skandinavien (Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark), in Holland, in England, in Polen, in Österreich, in der Schweiz, in Belgien, in Irland, in Italien, in Frankreich, in Portugal, in Spanien, in Griechenland, in Deutschland in Berlin, in Hamburg an der Elbe, in Bremen, in NRW, in Baden-Württemberg, im Saarland, in Rheinland-Pfalz, in Bayern, in Hessen, in Schleswig-Holstein, in Mecklenburg-Vorpommern (Lewitz), in Thüringen, in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und in Niedersachsen gemacht.
Und denkt daran, Natur- und Vogelschutz ist wichtig.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg

Hier gelangen Sie zurück zur Startseite.