vorheriger Artikel nächster Artikel

Die Rotdrossel

Die Rotdrossel (Turdus iliacus) gehört zur Familie der Drosseln. Vorkommen und Verbreitung: Man sieht die Rotdrossel als Brutvogel in Nord- und Osteuropa. Sie gehört in Skandinavien zu den häufigsten Brutvögeln. Die Rotdrossel trift man sogar auf Island an. Sie gehört zu den Zugvögeln (Teilzieher) und ihr Winterquartie ligt in Mitteleuropa. Als Wintergast sieht man die Rotdrossel in Deutschland von Oktober bis Ende März. Rotdrosseln in Deutschland kommen als Brutvogel noch ganz selten vor. Mit ihren 21cm ist sie die kleinste Drossel bei uns in Deutschland. Aussehen: Wie sieht eine Rotdrossel aus? Zum Aussehen, zur Bestimmung und zur Beschreibung zeige ich Euch einige Bilder. Das Weibchen und das Männchen der Rotdrossel sehen gleich aus. Sie unterscheiden sich in der Größe und im Gewicht. Das Rotdrossel Weibchen ist größer und schwerer.

Aussehen: Rotdrossel Weibchen oder Männchen bestimmen

Durch ihre Größe (kleinste Drossel) und den hellen Streifen über dem Auge, ist die Rotdrossel einfach von den anderen Drosseln zu unterscheiden. Durch ihren dunkelbraunen Rücken, den dunklen Kopf, die dunklen Wangen, die schmalen dunklen Flecke auf der Brust, die rötlichen Flanken und die weiße Unterseite ist die Rotdrossel im Winter sowie im Sommer gut getarnt. Im Flug erkennt man sie auch gut an ihren roten Achselfedern.

Rotdrosseln haben rote Achselfedern

Übersicht: Sucht Ihr nur wo und wann sie brüten, was sie fressen, die Flügelspannweite, die Lebenserwartung, die Größe, das Alter, das Gewicht, das Gelege (Eier), die Feinde oder die Brutzeit, dann schaut unten im Steckbrief nach.

Lebensraum: Tarnung der Rotdrossel

Wann brütet die Rotdrossel? Die Rotdrosseln haben zwei Jahresbruten in der Zeit von April bis Juli. Lebensraum: Wo brütet die Rotdrossel? Sie brüten in verschiedenen Nadel- und Laubwäldern. Stimme/Gesang: Der Gesang und Ruf der Rotdrossel ist überall in den Wäldern von Skandinavien zuhören, er ist Amsel ähnlich. Der Gesang im Winter ist meistens ein leises zwitschern. Der Ruf oder Lockruf während der Balz ist ein zück zieh, gack zzi oder ein dück zirr. Ihr Nest bauen die Rotdrosseln aus kleinen Zweigen, Laub und Gras in niedrigen Sträuchern, Büschen und Bäumen. Sie legen 4 bis 6 grünliche Eier mit rotbraunen Flecken. Die Brutdauer der Rotdrosseln beträgt ca. 14 Tage. Es brüten beide Eltern. Die Nestlingsdauer beträgt ca. 15 Tage und die jungen Rotdrosseln werden von beiden Eltern mit Nahrung versorgt. Das Brutverhalten und die Aufzucht der Jungen könnt Ihr Euch auf der Seite die Misteldrossel ansehen. Der Ablauf ist genauso.

Junge Drossel

Nahrung: Was fressen Rotdrosseln? Die Nahrung besteht aus Insekten, Würmern und verschiedenen Beeren.
Die jungen Rotdrosseln müssen sich in acht nehmen, denn ihre Feinde lauern überall. Besonders häufig wird sie von dem Falken und dem Sperber angegriffen. Aber auch Elstern, Krähen, Eichhörnchen und Marder gehören zu ihren Feinden. Im Sommer in ihrem Brutrevier muss sich die kleine Drossel vor den Merlin und der Sperbereule in acht nehmen.

Lebensraum: Rotdrossel sucht Nahrung

Wenn Rotdrosseln auf dem Vogelzug sind, sieht man sie meistens in großen Schwärmen mit Wacholderdrosseln oder Staren zusammen. Sie suchen dann gemeinsam auf Wiesen und Feldern nach Nahrung. Die Nahrung auf ihrem Zug ins Winterquartier besteht meistens aus Regenwürmern, verschiedenen Beeren und Äpfeln. Als Winterfutter bekommen die Drosseln bei uns immer ein paar Äpfel und Rosinen, wie Ihr auf den nächsten Bild sehen könnt. Die Drosseln setzen ihre Zunge als Werkzeug ein. Dazu könnt Ihr einige Bilder auf meiner Seite Vogelbilder und Vogelfotos sehen.

Lebensweise: Wintergast-Rotdrossel am Apfel beobachten und erkennen

Ich zeige Euch ein Bild, auf dem Ihr sehen könnt, wie es aussieht, wenn die Rotdrossel ihre Federn aufplustert um sich im Winter warm zu halten. Ein Luftpolster zwischen den Federn bringt den Vögeln Wärme. Weitere Bilder könnt Ihr auch auf meinen Seiten Vogelbilder und Vogelfotos, Küken-Bilder, Vogel-Portrait und Naturfotografie Vögel Europas sehen.

Wintergast: Rotdrossel im Winter beobachten und bestimmen

Wie sich Rotdrosseln und ihre Feinde im Winter verhalten, könnt Ihr auf meiner Seite Rotdrossel im Winter und Drosseln Im Winter nachlesen.

Zum Schluss zeige ich Euch noch ein Bild von einem Rotdrossel-Pärchen in ihrem natürlichen Lebensraum.

Lebensweise: Rotdrossel-Pärchen beobachten, erkennen und bestimmen

Da ich oft Anfragen nach Steckbriefen bekomme, folgt jetzt ein kleiner Steckbrief über die Rotdrossel und außerdem die Namen in verschiedenen Sprachen, wie z.B. in Lateinisch, in Englisch, in Spanisch, in Französisch und in Italienisch.

Rotdrossel-Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Turdus iliacus
Familie: Drosseln (Turdidae)
Englischer Name: Redwing bird
Spanischer Name: Zorzal alirrojo
Französischer Name: Grive mauvis
Italienischer Name: Tordo sassello
Größe: 21cm
Gewicht: 55-70g
Flügelspannweite: 42 cm
Bruten: 2 Jahresbruten
Brutzeit: April bis Juli
Anzahl der Eier: 4-6
Brutzeit: April bis Juli
Brutdauer: 14 Tage
Nestlingsdauer: 15 Tage
Nahrung: Würmer, Beeren, Insekten. Äpfel
Alter: 5 Jahre Lebenserwartung
Zugvogel: Ja / Teilzieher
Liste der Feinde: Falke, Sperber, Bussard, Habicht, Marder, Eichhörnchen
Weitere Infos über die Vogelart und Steckbriefe zum Thema Drosseln, unter Drosseln und Drossel Steckbriefe.

Häufig bekomme ich die Frage gestellt: „Ich habe eine kranke Rotdrossel gefunden, was soll ich tun?” Die Antwort findet Ihr auf meiner Seite unter Kranker & verletzter Vogel gefunden.

Wollt Ihr zum Thema Wissen der Vögel etwas erfahren, dann besucht meine Seiten: Was wissen Vögel und Intelligente Krähe. Meine Rotdrossel Seite ist für Projekte im Kindergarten, in der Stadtteilschule, im Gymnasium, an der Uni und in der Schule für Vorträge und Aufsätze in Biologie, in Zoologie, im Sachkundeunterricht, für Arbeitsblätter, für Artensteckbriefe und für Referate oder für einen Aufsatz im Biologieunterricht sehr beliebt. Hier findet Ihr alles für Eure Steckbriefvorlage (Grundschule, Realschule, Gymnasium) über Vögel.
Für die Kinder in der Vorschule und für die Kinder in der Grundschule gibt es extra Vogelseiten, z.B. mit Küken-Bildern oder mit Vogel-Portraits. Am Ende der Seite findet Ihr immer eine Liste über weitere Vogelbeobachtungen.

Unsere schönsten Vogel-Beobachtungen haben wir in Europa auf Island, in Skandinavien (Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark), in Holland, in England, in Polen, in Österreich, in der Schweiz, in Belgien, in Irland, in Italien, in Frankreich, in Portugal, in Spanien, in Griechenland, in Deutschland in Berlin, in Hamburg an der Elbe, in Bremen, in NRW, in Baden-Württemberg, im Saarland, in Rheinland-Pfalz, in Bayern, in Hessen, in Schleswig-Holstein, in Mecklenburg-Vorpommern (Lewitz), in Thüringen, in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und in Niedersachsen gemacht.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg

Hier gelangen Sie zurück zur Startseite.