vorheriger Artikel nächster Artikel

Uhu Auswilderung

Ihr wollt etwas über die Uhu Auswilderung erfahren, dann seid Ihr hier richtig. Was Ihr hier zu sehen und zu hören bekommt ist einzigartig in der Vogelwelt. Zuerst einmal: Am allerwichtigsten ist es, die aufgefundenen und verletzten Vögel immer wieder an ihrer Fundstelle auszuwildern. Warum ist das so wichtig? Uhus und viele andere Vögel leben mit ihrem Partner ein Leben lang zusammen und das soll auch so bleiben. Wir wollen doch nicht Familien auseinander reißen. Ich zeige Euch einige Bilder die ich vor kurzem bei meiner Uhu Auswilderung fotografiert habe. Viele Bilder habe ich um ca. 22.30 Uhr ohne Blitzlicht aufgenommen.

Uhu-Auswilderung: In der Tierrettung Hamburg

Uhus und andere Eulen sollte man immer spät abends auswildern. Warum? Eulen werden von vielen Vögeln angehasst. Vor allem von Greifvögeln und Krähen. Ich habe mir angewöhnt Eulen am späten Abend in die Freiheit zu entlassen. So werden sie nicht gleich vom Sperber, Bussard oder Krähen die auch im Uhu Revier leben angegriffen. So können sich die Eulen erstmal in Ruhe mit ihrer alten Umgebung wieder vertraut machen.

Krähen greifen Uhu an Krähen greifen Uhu an Krähen greifen Uhu an
Bilder vom Angriff der Krähen in der Stadt

Nun komme ich zu einer Uhu Auswilderung die es in sich hat. Die Bilder sprechen für sich. Es handelt sich um ein Uhu Männchen das vier Wochen in Behandlung gewesen ist, weil er durch einen Unfall die Sehkraft auf einem Auge verloren hat. Zuerst landete er bei der Tierrettung – beim Hamburger Tierschutzverein in der Süderstraße und anschließend noch eine Woche im Falkenhof-Schalkholz. Denn die Familie Eisenschmidt hat viel Erfahrung mit verletzten Uhus. Die verlorene Sehkraft auf seinem rechten Auge konnte ihm keiner zurückgeben. Aber er bekam vor seiner Auswilderung eine Wurmkur und wurde mit Eintagsküken und Ratten aufgepäppelt.

Bild zur Uhu-Auswilderung vom blinden Uhu

Zur Vorgeschichte. Das Uhu Männchen wurde durch menschliche Störungen in einem Gebäude in Hamburg so schwer verletzt das er auf dem rechten Auge blind geworden ist. Mehr darüber erfahrt Ihr demnächst auf meiner Seite Uhu Störung und Uhu Schutz in Hamburg. Da werden sich einige wundern, wie groß die Störungen für wild lebenden Tiere in einer Stadt wie Hamburg sind. Mehr über Uhu Störungen findet Ihr auf meiner Seite der Uhu oder Gefiederstörungen bei Junguhus. Der Uhu auf dem Olsdorfer Friedhof wird so massiv gestört das es schon im dritten Jahr nicht zum Bruterfolg kam.

Hamburg: Uhus in der Stadt

Manch einer wird sich jetzt fragen, ist der Uhu überhaupt mit einem Auge Überlebensfähig und kann er noch Beute schlagen. Die Frage habe ich mir auch gestellt und nach langer Überlegung und Diskussionen mit anderen kamen wir zum Entschluss den einäugigen Uhu in die Freiheit zu entlassen.
Der Uhu hat ein ähnliches Sehfeld wie der Mensch. Haltet Euch mal ein Auge zu und Ihr werdet sehen, wie gut man noch sehen kann. Wenn der Uhu es schafft einige Jahre mit einem Auge zu überleben, ist es immer noch besser als in Gefangenschaft zu verkümmern.

Uhu-Auswilderung

Familienzusammenführung bei Uhus

Wenn ich bei der Uhu Auswilderung alleine gewesen wäre und keine Bilder dazu gehabt hätte, hätte mir wohl kaum einer geglaubt, was da geschehen ist. Und nun zum Ablauf der Auswilderung. Die Krähen sind zu ihren Schlafplatz geflogen. Ich öffne die Transportkiste, lege die Oberhälfte ein Stück daneben und entferne mich ca 30m. Wir stehen zu dritt und warten nun was geschehen wird. Fliegt er sofort ab? Nein. Er steht in der Transportkiste und schaut in alle Richtungen. Es vergehen ein paar Minuten und wir staunen nicht schlecht. Wir schauen uns an und uns hat es die Sprache verschlagen. Was war geschehen? Das Uhu Weibchen ist auf dem Boden ein Stück neben der Transportkiste gelandet. Sie schaut uns kurz an und fängt dann an zu rufen. Und was macht das Männchen in der Transportkiste? Das Uhu Männchen antwortet. Dazu erstmal ein paar Bilder.

Uhu Männchen in der Transportkiste Uhu Weibchen holt ihren kranken Mann ab Uhu Weibchen holt ihren kranken Mann ab
Uhu Weibchen holt ihren kranken Mann ab

Ich hätte gerne gewusst, was die beiden sich unterhalten. Will das Uhu Weibchen von ihrem Mann wissen wo er so lange gesteckt hat, oder soll er die Transportkiste verlassen. Ich weiß es nicht. Jeder kann sich anhand der Bilder seine eigenen Gedanken machen. Das Uhu Weibchen flog hin und her und rief ihm dabei zu. Zwischendurch setzte sie sich auch auf den Deckel der Kiste.

Uhu Auswilderung in Hamburg Uhu Auswilderung in Hamburg Uhu Auswilderung in Hamburg
Bilder zur Uhu Auswilderung in Hamburg

Wir sind gespannt wie es weitergeht. Das Uhu Männchen mit seinem verletzten Auge sitzt immer noch in der Kiste. Hat er Angst, in die Freiheit zufliegen? Ich glaube nicht. Plötzlich fliegt das Weibchen neben die Kiste und beide schauen sich in die Augen. Der Blick sagt wohl alles, wie es auf den Fotos zusehen ist. Das Uhu Weibchen muss ihren Mann reichlich vermisst haben. Sie unterhielten sich noch eine Weile weiter. Dann flog sie auf die Kiste in dem das Männchen saß und beide flogen zusammen in einen nahe stehenden Baum.

Uhu Auswilderung: Endlich bist du wieder da Nun komm! Unsere Kinder warten schon Uhu Auswilderung in Hamburg
Bilder zur Uhu Auswilderung in Hamburg

Habe ich Euch am Anfang zu viel versprochen? Ich glaube nicht. Das zu erleben, wie sehnsüchtig das Uhu Weibchen ihr Männchen erwartet hat, war schon eine Bestätigung das Männchen nicht in der Gefangenschaft zu behalten. Ich werde weiterhin das Uhupaar begleiten um zusehen wie sich das Männchen mit einem Auge in der Freiheit bewährt. Schafft er es oder schafft er es nicht, ich werde es Euch wissen lassen.

Uhu in Hamburg

Während meiner Zufütterung, in der Zeit als das Uhu Männchen in Gefangenschaft war, flog auch ein Junguhu im Gebäude gegen eine Glasscheibe. Zum Glück hat er sich dabei nicht ernsthaft verletzt. Nach kurzer Beruhigung in meiner Jacke entließ ich ihn außerhalb des Gebäudes in die Freiheit. Am Abend gegen 22 Uhr sah ich den jungen Uhu wieder, als er sich mit seinen Geschwistern traf. Zuerst wird sich begrüßt und dann berichtet jeder was er so am Tag erlebt hat. Mehr zur Begrüßung von Junguhus findet Ihr unter das Rendezvous oder Uhus auf Wanderschaft.

Junger Uhu bei der Auswilderung Junge Uhus begrüssen sich Junger Uhu berichtet von seinen Erlebnissen
Treffen von jungen Uhus am Abend

Was hat uns die Auswilderung gelehrt? Anhand des Verhaltens vom Uhu Weibchen kann man sehr gut erkennen das auch Vögel starke soziale Beziehungen und ein Gedächtnis haben um auch nach längerer Abwesenheit ihren Partner sofort wieder in Empfang zu nehmen. Ich kann nur sagen Wildtiere gehören nicht in einen Käfig, man sollte sie immer wieder am Fundort auswildern.

Wie immer zum Schluss noch ein paar Bilder die ich bei Auswilderungen aufgenommen habe. Wollt Ihr mehr über Auswilderung erfahren, dann besucht meine Seite Wanderfalken Freilassung in Hamburg.

Bilder zur Uhu Freilassung

Uhu Auswilderung in Hamburg Uhu Auswilderung in Hamburg Uhu Auswilderung in Hamburg
Uhu Auswilderung in Hamburg Uhu Auswilderung in Hamburg Uhu Auswilderung in Hamburg
Bilder zur Uhu Auswilderung in Hamburg

Erfolgreiche Eulen Auswilderung

Die Auswilderung vom blinden Uhu Männchen ist erfolgreich verlaufen. Im darauffolgenden Jahr hat das Uhu Paar wieder zwei Junge großgezogen. Die ständigen Störungen verliefen wie im Vorjahr. In diesem Jahr landete sogar ein Jungvogel in der Auffangstation bei der Tierrettung in der Süderstraße und musste wieder am Brutplatz ausgewildert werden. Nachzulesen auf meiner Seite Uhu Schutz und Uhu Störungen in Hamburg. Aber es gab auch etwas neues zu beobachten. Ihr Vorratslager war voller mit Beute gefüllt als üblich. Sie hatte 2 Krähen, 1 Kaninchen, 2 Ratten 1 Stadttaube und ein paar Mäuse bei sich am Nest liegen. Hat sie Angst, das ihrem Männchen wieder etwas zustoßen könnte?

Uhu mit ihren Jungen Gefülltes Beutelager Gefülltes Beutelager
Bilder zum Thema Eulen Auswilderung in Hamburg

Auch interessant war, das sie mich sofort wiedererkannt (nach 5 Monaten) hat, sie kam sofort auf mich zugelaufen, wie im Vorjahr als ich immer Fallwild mitbrachte. Wollte sie sich wieder Beute abholen? Ich glaube Ja. Sie zeigte keinerlei Angst und die beiden Jungen tollten herum, als wäre ich nicht anwesend. Sie ließ sogar ihre Jungen alleine zurück und ging auf die Jagd.

Wer kommt denn da Gibt es wieder Beute Schnell mal hinlaufen Uhu kommt angelaufen Uhu ohne Furcht Das Ziel immer im Auge
Bilder zum Thema Eulen Auswilderung in Hamburg

Und nun noch ein paar Bilder auf denen man sehen kann, wie Uhus ohne Störungen in der Stadt aufwachsen.

Bilder sagen mehr als Worte Bilder sagen mehr als Worte Bilder sagen mehr als Worte Lernen durch beobachten Bin ich nicht schon groß Schaut her - Ich kann schon fliegen
Bilder zum Thema Eulen Auswilderung in Hamburg

Weiterhin viel Spaß auf meinen Seiten, wie z.B. Aufzucht junger Seeadler oder Sozialverhalten der Uhus.

Wollt Ihr zum Thema Wissen der Vögel etwas erfahren, dann besucht meine Seiten: Was wissen Vögel und Intelligente Krähe. Meine Seite ist für Projekte im Kindergarten, in der Stadtteilschule, im Gymnasium, an der Uni und in der Schule für Vorträge und Aufsätze in Biologie, in Zoologie, im Sachkundeunterricht, für Arbeitsblätter, für Artensteckbriefe und für Referate oder für einen Aufsatz im Biologieunterricht sehr beliebt. Hier findet Ihr alles für Eure Steckbriefvorlage (Grundschule, Realschule, Gymnasium) über Vögel.
Für die Kinder in der Vorschule und für die Kinder in der Grundschule gibt es extra Vogelseiten, z.B. mit Küken-Bildern oder mit Vogel-Portraits. Am Ende der Seite findet Ihr immer eine Liste über weitere Vogelbeobachtungen.

Unsere schönsten Vogel-Beobachtungen haben wir in Europa auf Island, in Skandinavien (Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark), in Holland, in England, in Polen, in Österreich, in der Schweiz, in Belgien, in Irland, in Italien, in Frankreich, in Portugal, in Spanien, in Griechenland, in Deutschland in Berlin, in Hamburg an der Elbe, in Bremen, in NRW, in Baden-Württemberg, im Saarland, in Rheinland-Pfalz, in Bayern, in Hessen, in Schleswig-Holstein, in Mecklenburg-Vorpommern (Lewitz), in Thüringen, in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und in Niedersachsen gemacht.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg

Hier gelangen Sie zurück zur Startseite.